Sonntag, 28. Juni 2015

Rezension zu "Zuckerpuppe" von Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki







Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 25.02.2015
Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten : 184
Preis Print : 9,95 €

Klappentext :

Die „Zuckerpuppe“ ist die Fortsetzung des Romans „Gefühls-Turbulenzen“. Sarah kündigt ihren Job als Flugbegleiterin in Berlin. Sie freut sich auf die neue Aufgabe als Geschäftsführerin von Maxis Hotel. Aber ein völlig unerwartetes Ereignis zwingt sie zum Umdenken. Jessi ist nicht wirklich glücklich mit Tom, die beiden haben heftige Beziehungsprobleme, und Maxi lässt ihren Alex aus Rache erst einmal zappeln. Aus dem Trio der Freundinnen wird ein Kleeblatt, als Konditorin Luisa zu ihnen an die Ostsee zieht. Kaum vor Ort, verliebt sie sich. Und schwupp … geht es für alle mit Gefühls-Turbulenzen weiter...

Zu den Autorinnen :

Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki sind schon viele Jahre eng befreundet.
Sie eint die Liebe zu leckerem Essen und die Freude am Schreiben. Beide mögen die gemeinsame Arbeit an einem Buch. "Wir kommen oft aus dem Gekicher und Geläster gar nicht mehr raus - manchmal zum Leidwesen unserer Männer. Aber da müssen sie halt durch!" (Quelle Amazon) 

Rezension :
(Mandy Wittkat)

Alles ist für Sarah perfekt. Neuer Job, neues zu Hause, tolle Freunde und ein wunderbarer Mann, den sie über alles liebt. Auch wenn es anfänglich schwierig war. Als Sarah den letzten Tag in Berlin verbringt und sich in ihrer Lieblings- "Schokitheria" etwas für die Seele besorgen will lernt sie Luisa kennen. Eine wirklich liebe kleine "Zuckerpuppe", die ihren Job eigentlich über alles liebt, jedoch auf Grund ihrer Chefin immer mehr die Lust daran verliert. Sarah bietet ihr einen Ausweg an, worüber sich Luisa mehr als nur freut. Sarah freut sich mehr als alles andere auf ihre angehende Arbeit, doch es soll sich noch etwas ergeben, wie das im Leben manchmal so ist "Unverhofft kommt oft". Aber ich will auch hier nicht so viel Spoilern ... Tom wird mir in diesem Buch immer unsympatischer, aber einen muss es wahrscheinlich immer geben, der aus der Reihe fällt. Das Buch ist auf jeden Fall eine gelungene Fortsetzung des Buches Gefühls-Turbulenzen. Nicht zuletzt auch deshalb, weil dieses Buch, wie auch schon der erste Teil, in der Nähe meiner Heimat spielt. Eine klare Leseempfehlung gibt es auch für dieses tolle Buch von Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki und ich hoffe, ich darf mich noch auf viele andere Bücher von euch beiden freuen, denn der Schreibstil ist einfach wunderbar zu lesen. Für alle, die sich für dieses tolle Buch entscheiden, ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viele tolle Lesemomente mit "Zuckerpuppe" ihr werdet es nicht bereuen. <3 <3 <3

Amazonlink :


Bewertung :

Von mir gibt es für dieses tolle Buch 5 von 5 Sternen



Rezension zu "Gefühls-Turbulenzen" von Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki






Buchdaten :

Erscheinungstermin : 08.11.2014
Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten : 198
Preis Print : 9,95 €

Klappentext :

Flugbegleiterin Sarah aus Berlin bemerkt morgens auf dem Weg zum Airport, dass ihr Smartphone die Reise nicht mit ihr angetreten hat, sondern auf der heimischen Küchenablage schlummert. Sie kehrt noch einmal um. Zu Hause überrascht sie ihren Verlobten Patrick mit der halb nackten Nachbarin Kira. Schäumend vor Wut bugsiert sie Kira aus der Wohnung und flüchtet dann zum Trösten zu ihrer besten Freundin Maxi an die Ostsee. Unterwegs lernt Sarah an der Raststätte einen attraktiven Motorradfahrer kennen, der ihr unerwartet bei Maxi wieder begegnet. Leider hat dieser Hotshot eine sehr präsente Ex-Freundin. Aber auch der junge Bürgermeister der Ostsee-Gemeinde ist einen zweiten Blick wert. Nachdem sie mit Hilfe von Maxi ihrem untreuen Patrick in einer Hauruck-Aktion seine wenigen Habseligkeiten vor die Tür gepfeffert und die bereits organisierte Hochzeit gecancelt hat, beginnen für Sarah die Gefühls-Turbulenzen ...

Zu den Autorinnen :

Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki sind schon viele Jahre eng befreundet.
Sie eint die Liebe zu leckerem Essen und die Freude am Schreiben. Beide mögen die gemeinsame Arbeit an einem Buch. "Wir kommen oft aus dem Gekicher und Geläster gar nicht mehr raus - manchmal zum Leidwesen unserer Männer. Aber da müssen sie halt durch!"  (Quelle Amazon)  

Rezension :
(Matthias Wittkat)
Ich hatte das Glück dieses Buch lesen zu dürfen und kann nur sagen ich habe es nicht bereut. Ich habe es sehr schnell durchbekommen was wohl auch an den frischen Schreibstil der Autoren liegt. 

Man kann sich manchmal einfach nur vor lachen kringeln und brauch eine kleine Pause um dann wieder weiterlesen zu können. Das Buch mochte ich garnicht aus der Hand legen. Ich hoffe noch mehr von diesen tollen Autorinnen lesen zu können. Ich bin ja gespannt wie es mit Sarah, Maxi iund Jessi weitergeht.

Amazonlink :


Bewertung :

Das Buch erhält von mir 5 von 5 Sternen

Samstag, 27. Juni 2015

Rezension zu " Darina - Die Jungfrau und der Kriegerkönig" von Leona Ravens






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 29.03.2015
Verlag : pink monday publishing e.U.
Seiten : 256
Preis Print : 9,90 €

Klappentext :

Darinas Welt bricht zusammen als sie mit dem berüchtigten Kriegerkönig der Pretarier verheiratet werden soll und ihm in sein Reich folgen muss. Er stellt Dinge mit ihr an, die sie gleichermaßen schockieren und faszinieren. Doch während sie dem Mann mit den Bernsteinaugen langsam näher kommt und beginnt, die dunklen Geheimnisse zu lüften, die ihn umgeben, gerät sie selbst immer mehr in Gefahr - denn nicht jeder ist dem ungewöhnlichen Mädchen wohlgesonnen.

Diese Geschichte entführt in eine längst vergessene Zeit voller Abenteuer und Gefahren und enthält neben Spannung, Dramatik und großen Gefühlen auch explizite, tabulose Erotik - geeignet für Leser 18+.


Zur Autorin :


Leona Ravens ist das Pseudonym einer österreichischen Autorin, die schon als Teenager langweilige Schulstunden dazu nutzte, aufregende Geschichten aufs Papier zu bringen. Später machte sie ihre Leidenschaft zum Beruf und begann als Journalistin für bekannte Magazine zu schreiben. Wenn Leona nicht gerade vor dem Computer sitzt, kauft sie zu viele Schuhe, macht zu wenig Sport oder stürzt ihre Küche beim Versuch, etwas Essbares auf den Tisch zu bringen, ins Chaos. (Quelle Amazon)

Rezension :

Eine wirklich schöne historische Story um ein junges Mädchen, dass die Liebe fand.
Darinas Geschichte beginnt, wie man es so kennt. Als der Kral eine neue Frau sucht und eigentlich ihre Schwester verheiratet werden soll kommt es anders als gedacht.

Der Kral sucht sich die jüngere Schwester aus und damit fangen alle Sorgen irgendwie an.
Darina wird natürlich bei Ankunft der Burg beäugt und auch Misgunst und Eifersucht spielen hier, wie in jeder Zeitperiode eine gewichtige Rolle.

Lügen und Intrigen beherrschen den Alltag und Darina hat eine Menge durchzustehen.
Die einzige Verbündete die sie hat, ist ihre Zofe, der im späteren Verlauf jedoch noch einiges widerfährt und nicht nur Endea passiert etwas schreckliches auch erfährt Darina mehr über die vorherige Kralica die auf mysteriöse Weise verschwand.

Ich will euch allerdings auch nicht zuviel verraten.
Wie Darina sich schlägt und ob das alles ein gutes Ende nimmt, dass müsst ihr auf jeden Fall selber lesen.

Ich habe das Buch jedenfalls nicht mehr aus der Hand legen können es liest sich wirklich flüssig, der Schreibstil ist sehr leicht zu verstehen und nachzuvollziehen. Ich hoffe ich darf noch viel mehr von dieser tollen Autorin lesen.

Von mir gibt es eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Darina-Jungfrau-Kriegerkönig-Leona-Ravens/dp/3903041033

Bewertung :

Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.

Rezension zu "Herzklopfen und kalte Füße" von Frieda Lamberti






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 24.03.2015
Verlag : Amazon Publishing
Seiten : 192
Preis Print : 9,99 €

Klappentext :

An einem Tag voller Pleiten, Pech und Pannen trifft die 27-jährige Produktdesignerin Rebecca Wagner unverhofft auf den Womanizer Veit Peterson. Nach ihrem ersten Eindruck steht fest, dass sie ihn nicht ausstehen kann. Arbeitslos und völlig abgebrannt zieht Becca aus dem Schwarzwald für eine Festanstellung nach Hamburg, um erst dort zu erfahren, dass sie fortan genau für diesen Mann tätig ist. Schnell muss sie sich eingestehen, dass Veit nicht nur ein toller Chef, sondern auch ihr lang ersehnter Traummann ist. Dumm nur, dass er beabsichtigt, eine andere Frau zu heiraten. Becca bleiben nur wenige Wochen, ihn von seinen Hochzeitsabsichten abzubringen.

Zur Autorin :

Frieda Lamberti ist das Pseudonym der Autorin. Die gebürtige Hamburgerin ist Langzeitehefrau, Mutter, Oma von vier Enkelkindern und lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Kurt in der Lüneburger Heide. Sie zählt sich zu den spätberufenen Schreiberinnen. Erst im Alter von 50 Jahren veröffentlichte sie ihren Debütroman Ausgeflittert. Frieda liebt Familiengeschichten, in denen auch Frauen jenseits der magischen Vierzig vorkommen. Es folgten binnen kurzer Zeit zahlreiche Kurz- und Fortsetzungsromane, die unter dem Serientitel HAMBURGER DEERNS erschienen sind.

»Ich mag Geschichten, die das Leben schreibt. Meine weiblichen Protagonistinnen sind frech, schlagfertig und lassen sich so schnell nicht unterkriegen, ganz so wie es auch meine Art ist. Die Geschichten eignen sich ideal für den kleinen Lesehunger zwischendurch, mal spannend, mal humorvoll, mal dramatisch, auch schon mal makaber und skurril, aber niemals vorhersehbar.«
(Quelle Amazon)  



Rezension :

Becca steht immer unter Strom, während sie einen Autrag versemmelt bemüht sie sich diesen Fehler gleich wieder auszubügeln.

Doch dieses Vorhaben scheitert und sie verliert ihren Job.
 
Aber das wirft Becca nicht so schnell aus der Bahn sie ist eine Kämpferin und mit ihrer vorlauten Klappe boxt sie sich durch.
 
Ein Neuanfang gelingt ihr dafür jedoch muss sie in eine andere Stadt ziehen, Ihre Eltern sind davon alles andere als begeistert.
 
Beccas neuer Chef, dem sie mehr als einmal die Stirn bietet ist ihr aber nicht gänzlich unbekannt. Sie kennt ihn von ihrem vermasselten Versuch den letzten Aufrag zurückzugewinnen.
Es kommt wie es kommen muss sie verliebt sich in ihn, dumm nur dass er verlobt ist und seine Angetraute bald heiraten wird.
 
Becca und Veit müssen noch einige Hürden bestehen, doch Becca hat Glück.
Die von ihrem Chef zur verfügung gestellten Wohnung ist zwar nicht die tollste, doch dafür hat Becca coole Nachbarn, die sich um sie kümmern, wenn Becca mal wieder in ein tiefes Loch fällt.
Was Becca  alles bestehen muss und ob Veit und sie einen Weg finden sich zu bekommen, das müsst ihr schon selber lesen.
 
Ich für meinen Teil kann das Buch empfehlen, es ist sehr kurzweilig geschrieben und ich wünsche mir in jedem Fall jedoch eine Fortsetzung, wie es mit den Randprotas weitergeht würde mich nämlich brennend interessieren :-)

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Herzklopfen-kalte-Füße-Frieda-Lamberti/dp/1503944034

Bewertung :

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

Rezension zu "Todesurteil" von Andreas Gruber






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 16. Februar 2015
Verlag : Goldmann Verlag
Seiten : 576
Preis Print : 9,99 €

Klappentext :

In Wien verschwindet die zehnjährige Clara. Ein Jahr später taucht sie völlig verstört am nahen Waldrand wieder auf. Ihr gesamter Rücken ist mit Motiven aus Dantes "Inferno" tätowiert – und sie spricht kein Wort. Indessen nimmt der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder an der Akademie des BKA für hochbegabten Nachwuchs mit seinen Studenten ungelöste Mordfälle durch. Seine beste Schülerin Sabine Nemez entdeckt einen Zusammenhang zwischen mehreren Fällen – aber das Werk des raffinierten Killers ist noch lange nicht beendet. Seine Spur führt nach Wien – wo Clara die einzige ist, die den Mörder je zu Gesicht bekommen hat … 

Zum Autor :

Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie und vier Katzen in Grillenberg in Niederösterreich. Seine Bücher wurden u.a. dreimal mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet. Der Versicherungsdetektiv Peter Hogart ermittelt in den beiden Romanen »Die Schwarze Dame« und »Die Engelsmühle«, und der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder in »Todesfrist« und »Todesurteil«. »Racheherbst« ist für Herbst 2015 bei Goldmann angekündigt.

»Schriftstellerei bedeutet für mich, dass ich interessante Figuren erfinden darf, ohne in der Psychiatrie zu landen - und böse Menschen auf originelle Weise ermorden kann, ohne im Gefängnis zu landen. Aber sonst bin ich ein netter Kerl.« (Andreas Gruber) (Quelle Amazon)

Rezension :


Mit dem Buch "Todesurteil" hat uns Andreas Gruber einen wahrhaftig spannenden Thriller beschert.

Bei den Ermittlungen von Maarten und Sabine geht es heiß her und es passiert so einiges. Vieles auch sehr unerwaretet und man ändert seine Meinung sehr oft. Die beiden Handlungsstränge finden erst sehr spät zusammen was die Spannung natürlich sehr steigen lässt, denn man möchte ja wissen was die beiden Stränge miteinander zutun haben.

Die Personen in dem Buch sind sehr gut ausgearbeitet und man hat so seine Sympathie und Antisympathie für einoge Protas. Auch die Handlungsorte konnte ich mir sehr gut vorstellen, was an der guten Beschreibung der Orte liegt, was wiederum auf eine sehr umfangreiche Recherce hinweisen lässt.

Der Schreibstil ist sehr frisch und man kann das Buch einfach und zügig lesen. Die Spannung wird über das ganze Buch gehalten und sie fällt auch nicht ab.

Alles in allem ist dieses Buch einfach ein Muss für alle Thrillerfans. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Todesurteil-Thriller-Andreas-Gruber/dp/3442480256

Bewertung :

Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.



Sonntag, 21. Juni 2015

Rezension zu "Ich warte auf Dich, jeden Tag" von Clarissa Linden






Buchdaten :

Erscheinungsdatum :28.01.2015
Verlag : Knaur TB
Seiten : 480
Preis Print : 9,99 €

Klappentext :

Die Amerikanerin Erin steht vor den Scherben ihres Lebens: Ihr Mann hat sie verlassen, und ihr Job in der Buchhandlung ihrer Freundin ist gefährdet. Da findet sie auf dem Speicher ihres Elternhauses unter den Hinterlassenschaften ihres Großvaters ein Flugticket nach Deutschland und einen Liebesbrief aus dem Jahr 1993, unterschrieben von einer Lily. Erin ist wie vom Donner gerührt, denn sie hat ihren Großvater stets als kalten und unnahbaren Menschen kennengelernt. Und ausgerechnet er soll eine heimliche Liebe gehabt haben? Erin reist nach Deutschland und begibt sich auf die Spur der geheimnisvollen Lily, die in den dreißiger Jahren eine leidenschaftliche Gegnerin der Nazis war 

Zur Autorin :

Clarissa Linden ist ein Pseudonym der Autorin Christiane Lind, die im niedersächsischen Zonenrandgebiet aufgewachsen ist. Nach Zwischenstationen in Göttingen, Gelsenkirchen und Bremen lebt sie heute mit einem Ehemann und vier Katern in Kassel.
Obwohl sie immer liebend gern, viel und schnell gelesen hat, kam Christiane erst zur Jahrtausendwende auf die Idee, selbst Geschichten zu schreiben. Seitdem hat sie unter unterschiedlichen Pseudonymen Romane bei den Verlagen Rowohlt, Aufbau, Droemer Knaur und Thienemann veröffentlicht.
In die Familiengeschichte "Ich warte auf dich, jeden Tag" fließen ihre Erfahrungen als Buchhändlerin und Katzenpersonal ein. (Quelle Amazon) 

Rezension :

Eine Story zwei Zeit-Ebenen D 1933 vs. USA 1993/1999.
Erin und Jeffrey trennen sich nach 20 Jahren Ehe, während Erin sich nicht damit abfinden will hilft ihre Freundin Charlotte ihr diese Krise langsam aber sich zu überwinden, indem sie sich was ganz besonderes für sie einfallen lässt, was bei Erin mal mehr mal weniger gut ankommt.
 
Als sie erfährt, dass ihre Eltern das Haus verkaufen wollen indem Erin aufgewachsen ist beschließt sie zu ihnen zu fahren, um ihre persönlichen Dinge, die seit Kindertagen dort noch lagern zu sortieren. Zu ihrer Mutter hat sie eher ein verhaltenes Verhältnis und als sie mit ihr den Dachboden und die persönlichen Sachen ihres Großvaters sortiert, entdeckt Erin einen interessanten Brief und ein Ticket (one way) nach Deutschland.
 
Das passt so gar nicht zu ihrem Großvater, den sie immer als in sich gekehrten und mürrischen Menschen kennt.
Ihre Mutter kann sie dazu nicht befragen, da auch sie nicht unbedingt ein super Verhältnis zu ihrem Vater hatte, also beschließt Erin nach langem hin und her und einem Gespräch mit ihrer Freundin nach Deutschland zu reisen, um herauszufinden, was es mit diesem Brief und was dahintersteht auf sich hat.
 
1933 verliebte sich ihr Großvater in Lily durch einen Zufall hat ihre Liebe begonnen und wurde fortan immer tiefer.
 
Durch viele Missverständnisse Intrigen und auch das Schicksal selbst haben sie sich immer wieder aus den Augen verloren, doch niemals haben sie einander vergessen.
 
Was Erin alles auf ihrer Reise bzw. Reisen erlebt, ob sie der Wahrheit auf die Spur kommt und ob am Ende alles gut wird. Das müsst ihr selber lesen.
 
Mein Fazit:
 
Die Geschichte ist von der erste bis zur letzten Seite fesselnd (mich hat sie auf jeden Fall gefesselt)
der Schreibstil einfach nur wunderbar, aber ich denke es liegt auch daran, dass die Geschichte einfach nur mitreißend ist sehr gut Recherchiert und ausgearbeitet Figuren.
Ich habe oft Gänsehaut bekommen, mitgefiebert, den Atem angehalten und geweint. Haltet eure Taschentücher bereit.
 
Eine tolle Story über Liebe mit Tiefgang, die mich auch zum nachdenken angeregt hat.
Ich kann euch dieses tolle Stück Literatur nur ans Herz legen es ist ab dem jetzigen Zeitpunkt mein neues Lieblingsbuch, was ich in jedem Fall noch einmal lesen werde.
 
Danke an die Autorin

Amazonlink :


Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

Rezension zu "Desert Stars - Entführt in Las Vegas" von M. L. Busch






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 08.05.2015
Verlag : Midnight
Seiten : 298 (geschätzt)
Preis E-Book : 3,99 €

Klappentext :

Die junge Schönheit Chloe reist mit ihrem Modelagenten Cosmo für ein Shooting im Venetian Hotel nach Las Vegas. Als Chloe an geheime Informationen über die illegalen Machenschaften eines Schönheitschirurgen gelangt, wird es für die beiden brutal gefährlich und sie werden in die Wüste von Nevada verschleppt. Auf der Flucht vor Dr. Mavrek knistert es ordentlich zwischen Chloe und Cosmo, und das Abenteuer wird im wahrsten Sinne ziemlich heiß. Chloe lernt ihren Agenten von einer ganz neuen Seite kennen – sie ist ihm völlig erlegen. Kann ihre Liebe die beiden am Ende retten und können sie den Chirurgen mithilfe ihrer Freunde Alicia und Alex überführen? 

Zur Autorin :

Die Autorin M. L. Busch schreibt Geschichten. Sie studierte nicht Medienkommunikation. Ist auch keine Journalistin und arbeitet auch nicht für verschiedene Zeitschriften als freie Autorin. Sie wurde nicht bekannt durch Auftritte im Radio oder Fernsehen. Auch wöchentliche Kolumnen gibt es nicht.
Die Autorin ist Grafik Designerin und lebt in Nordrhein-Westfalen. Mit sechs machte sie das Seepferdchen und begann nach vielen Jahren als Nicht-Sportlerin mit dem Triathlon. Die Geschichten entstehen, während sie sich durchs Wasser quält, gegen den Wind kämpft und die unglaubliche Landschaft bewundert, und sich wieder mal eine Blase läuft.
Ihr Mann, ein echter IRONMAN, teilt die Leidenschaft mit ihr und den beiden Kindern.

Im März 2014 erschien im Sieben-Verlag in der Kategorie: "Humorvoller Frauenroman" ihr erster Roman
ZWEI SIND EINE ZU VIEL. Es ist der Auftakt zu weiteren Romanen.  (Quelle Amazon)

Rezension :

Cosmo und Chloe haben erstmal ein, naja wie soll ich sagen, ganz "normales" Leben. Während sie mit ihren 26 Jahren und ihrem Modeljob ein noch mehr oder weniger unbeschwertes Leben führt, ist Cosmo als ihr Agent doch schon etwas Bodenständiger. Zudem lernen wir auch noch Alicia und Alex kennen, ganz anders als Cosmo und Chloe und dennoch verbindet sie eine gemeinsame Geschichte.
 
Was mit einem harmlosen Job anfängt wird im Laufe der Story zu einem ausgewachsenen Action-Roman, wenn ich das mal so sagen darf. zumindest aus meiner Sicht.

Ein Doctor und ein Schauspieler, die in fiesen Machenschaften verwickelt sind und Chloe mit rein ziehen, nicht zuletzt auch noch Alicia und Alex die unverhofft Rettungsaktionen starten.
 
Und natürlich ist da auch noch Papa (der von Chloe), der es natürlich gar nicht toll findet, dass sich seine Tochter in einen älteren Mann verliebt hat noch dazu in ihren Agenten.

Werden die beiden es schaffen, die Pläne des ominösen Doctor zu durchkreuzen?
 
Was geschieht mit Alex und Alicia, und hat die Liebe zwischen Chloe und Cosmo eine Chance?
Ihr wollt es wissen?
 
Dann aber jetzt ganz schnell zu eurem Buchdealer und eingekauft.
 
Ich kann es euch nur ans Herz legen Spannung, Action und was fürs Herz, ich denke da ist für jeden was dabei. Ich hab mich wiie immer, wenn ich Bücher von ML Busch lese, mehr als gut unterhalten gefühlt, war mit der Geschichte verschmolzen, so als wenn ich direkt dabei bin.
 
Danke für das tolle Buch.
 
Ganz klare Leseempfehlung von mir

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Desert-Stars-Entführt-Las-Vegas-ebook/dp/B00WR4W52S

Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen


Rezension zu "Feindliches Herz" von Alia Cruz






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 01.02.2015
Verlag : Sieben-Verlag

Seiten : 284
Preis Print : 12,90 €

Klappentext :

Als Computerspezialist des SAJ, der Special Agents of Justice, zieht es Barrett Manor vor, im Innendienst für die Welt unsichtbar und zurückgezogen zu arbeiten. Die Abgeschiedenheit seines Arbeitsplatzes in Minnesota erlaubt es ihm, seine Entstellung und sich selbst vor der Welt zu verstecken, und dennoch als wichtiges Team Mitglied seinen Teil zur Sicherheit des Landes beizutragen. Doch ein Spezialauftrag zwingt ihn, sein Exil zu verlassen, und mit dem MI 6 zusammenzuarbeiten. Während des Auftrages kommen sich die beiden näher als ihnen zunächst lieb ist.   Rachel Adams ist ehrgeizig und eine aufstrebende Agentin des MI 6. Als sie den Auftrag bekommt, einen Anschlag zu verhindern, glaubt sie, ihrer Karriere einen großen Schub geben zu können. Daher passt es ihr gar nicht, dass sie mit dem amerikanischen Agent Barrett Manor ein Team bilden soll.   Doch können sich zwei Agenten aus verschiedenen Ländern überhaupt vertrauen? Und können sie ihren Herzen Glauben schenken und sich aufeinander verlassen, oder müssen sie sich letzten Endes für ihr Land entscheiden? Dürfen sie ihren Gefühlen nachgeben, um sich und ihre Liebe zu retten?

Zur Autorin :

Alia Cruz schreibt seit Ihrer Kindheit. Sie lebt mit ihren Haustieren in Oberhausen. Sie schreibt Romantic Thrill und Romantic Fantasy. Unter dem Pseudonym A.D. Smith schreibt sie erotische Romane. Ihre Freizeit verbringt sie gerne auf Pferderennbahnen nicht nur in Deutschland, denn auch das Reisen rund um die Welt ist eine große Leidenschaft der Autorin. (Quelle Amazon)      

Rezension :

....ist ein sehr schöner und wie ich finde durchaus spannender Roman. Hier kurz die Geschichte.
Die beiden Agenten Rachel und Barrett können unterschiedlicher nicht sein.
 
Sie Britin und der MI6 angehörend, er Amerikaner und zu den SAJ gehörend sind anfangs wie Hund und Katz, haben in ihrer Laufbahn schon einiges miterleben müssen, was, wie man sich vorstellen kann, nicht immer von Sonnenschein-Momenten gekrönt gewesen ist.
 
Beide haben den Auftrag, als Team fungiernd Anschläge zu verhindern und so wenig wie möglich aufsehen zu erregen.
 
Nachdem ihr Boss, dem sie immer so vertraut hat auch noch ein falsches Spiel spielt und sie sich in ihren Partner verliebt, fangen die Probleme erst richtig an.
 
Sie gehen beide durch die Hölle, Regierung, Machthabern, Intrigen, Folter, aber auch Liebe, Vergebung, Verzweiflung spielen eine gewichtige Rolle.
 
Als Rachel dann auch noch erfährt, dass ihre Mutter, die einfach spurlos verschwand noch lebt und sie mitbekommt wo sie die ganze Zeit gelebt hat wird das ganze nochmal ihr ganze Welt auf den Kopf stellen.
 
Ob Rachel es schafft ihren Auftrag auszuführen und ob sie sich mit ihrem Partner arrangiert, was das Leben noch für sie bereithält oder ob es ihr Untergang wird, dass müsst ihr wirklich selber lesen. Ich hab schon viel zu viel verraten, das will ich immer gar nicht, aber ich schweife ab und bin nocheinmal richtig in der Story drin.
 
Ich konnte einfach nicht genug von dem tollen Buch bekommen.
 
Leseempfehlung definitiv von mir, es hält was das Cover und Klapptext verspricht. Ich liebe es.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Feindliches-Herz-Special-Agents-Justice/dp/3864434165 

Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

 

Rezension zu "Ein Fotograf zum verlieben" von Violet Truelove






Buchdaten :

Erscheinungstermin : 21.01.2015
Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten : 376
Preis Print : 10,99 €

Klappentext :

Als der Starfotograf Aiden Innings herausfindet, dass seine Freundin eine Abtreibung hatte, lösen sich seine Träume von einer eigenen Familie in Luft auf. Der Vertrauensbruch sitzt tief, und Aiden flüchtet sich in belanglose Affären, um über die Enttäuschung hinweg zu kommen. Erst als die schöne, verletzliche Hope in das Leben des Fotografen tritt, gelingt es Aiden sich seinen Dämonen zu stellen. Doch auch Hope leidet noch immer unter ihrer Vergangenheit. Kann Aiden Hopes Vertrauen gewinnen? Oder sind die Schatten der Vergangenheit stärker als die junge Liebe?

Zur Autorin :

Violet Truelove ist das Pseudonym einer Autorin, die sich auf "Chick-Lit" Romane spezialisiert hat. Ein Roman ist für sie gut, wenn der Leser gelacht und geweint hat. Den Anspruch hat sie selbstverständlich auch an ihre eigenen Bücher. Sie liebt das Surfen, das Schreiben, das Fotografieren, ihren Mann und ihre Kinder ... nicht zwangsläufig in dieser Reihenfolge. Zur Zeit arbeitet sie an weiteren Romanen und an sich selbst. (Quelle Amazon)

Rezension :

 Also erstmal muss ich ja zu meiner Schande gestehen, dass ich mit dem zweiten Buch angefangen habe, obwohl man es auch ohne diesen lesen kann, würde ich jedem empfehlen es doch zu tun. Anfangs ist noch etwas von dem ersten Buch drin, wo ich ein wenig von den ganzen Namen irritiert war, aber das tut dem Lesevergnügen ganz sicher keinen abbruch selber Schuld meinerseits. So nun aber zur eigentlichen Geschichte. die Geschichte um Aiden und Hope hat anfangs einen etwas holprigen Start, warum sollte es auch anders sein "einfach wäre auch langweilig".

Was allerdings noch harmlos beginnt entwickelt sich später zu einer ganz anderen Herausforderung. Hope hat in ihrem Leben schon einiges mitmachen müssen und als die Mutter stirbt kümmert sie sich rührend um ihren Bruder. Ein Teenager wie er (im wahrsten Sinne des Wortes im Buche steht). Hope ist manchmal überfordert, sie musste recht früh erwachsen werden und alles allein bewältigen, wobei ihr Bruderherz einiges zum erschwerten zusammenleben beiträgt. Aber nichtsdestotrotz ist Hope immer für ihn da. Und Plötzlich ist da noch jemand, der sich für sie zu interessieren scheint Aiden. Hope jedoch, (gebrannt von ihren schlechten Erfahrungen der Vergangenheit) kann nur schwer Nähe zulassen und so kommt es, dass sich Aiden oft ganz schön die Zähne an ihr ausbeißt. Ob Hope die Schatten ihrer Vergangenheit abschütteln kann müsst ihr selbst erlesen. Ich für meinen Teil fand, dass das Buch ein viel zu abruptes Ende hatte und hätte noch gerne mehr erfahren über Hopes Vergangenheit und die Zukunft mit Aiden und ihrer neugewonnenen Familie (nur deswegen gibt es ein Pünktchen abzug). Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt, man ist sofort in der Geschichte drin und gefesselt. 

Der Schreibstil ist einfach schön flüssig ich hab das Buch sehr gerne gelesen und hoffe noch eine Menge mehr zu lesen. 

Klare Kauf- und Leseempfehlung von mir :-)  

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Ein-Fotograf-Verlieben-Violet-Truelove/dp/1507658362

Bewertung :

Von mir gibt es 4 von 5 Sternen

 

Rezension zu "Lavendelküsse" von Felicity La Forgia



Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 01.02.2015
Verlag : Sieben-Verlag
Seiten : 324
Preis Print :  12,90 €

Klappentext :

Neues Herz, neues Glück. Als Hannah Engelmann nach einer schweren Krankheit an die Côte d'Azur flieht, um ein neues Leben zu beginnen, rechnet sie nicht damit, dass sie ihr Herz verlieren wird. Sylvain Grenier ist ihr Traum von einem Mann. Sexy, selbstsicher, erfolgreich. Seine offen zur Schau gestellte Dominanz weckt Gefühle in ihr, die sie nicht kennt und von denen sie nicht genug bekommen kann. Seit dem viel zu frühen Tod seiner Frau ist Sylvain nicht mehr der, als den die Hauptstadt des Parfümhandwerks, Grasse, ihn kennt. Böse Gerüchte kursieren über den Mann, dessen Gespür für Düfte legendär ist. Nicht länger in der Lage, sein Herz an eine Frau zu verschenken, bringt ihn die Begegnung mit Hannah aus dem mühsam aufrecht erhaltenen Gleichgewicht.

Zur Autorin :

Das Pseudonym Felicity La Forgia steht für sinnliche, romantische Erotikromane.(Quelle Amazon)   

Rezension :

Die Geschichte um Hannah Engelmann fängt ganz harmlos an. Sie ist an die Cote d'Azur gekommen, um einen Neuanfang zu wagen. Als sie jedoch im Bezug auf ihren Beruf den gebrochenen Sylvain kennen lernt ist nichts mehr so wie es war und ganz bestimmt hat sie sich nicht gewagt zu träumen je in solche Turbulenzen zu geraten, die die noch erleben wird.

Sylvain ist wie immer nicht der Typ Mann der sich "verliebt" und ein dunkles Geheimnis verbirgt, doch Hannah knackt die harte Schale und dringt zu seinem Kern durch, damit kann der gute Sylvain zuerst gar nicht umgehen. Als er erfährt, dass Hannah Herzpatientin ist will er sich distanzieren, doch er braucht sie. Aber ich will auch nicht zu viel verraten. Ob Hannah Ihr Ziel erreicht und ob Sylvain sich den Schatten seiner Vergangenheit stellt, dass müsst ihr selbst herausfinden.

Ich habe dieses Buch verschlungen wie alle von Felicity la Forgia.
Mitgefiebert, den Atem angehalten und am Ende liefen sogar dicke Tränen, also ich empfehle euch Taschentücher bereit zu halten.
Ich freue mich schon auf weitere Bücher von Felicity und hierfür gibts von mir eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung.

Amazonlink :


Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen


Freitag, 19. Juni 2015

Rezension zu "The Rising - Neue Hoffnung" von Felix A. Münter






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 04.09.2014
Verlag : Mantikore-Verlag
Seiten : 380
Prfeis Print : 13,95 €

Klappentext :

„Aus den Ruinen der Welt erhebt sich eine neue Kraft!“ Die Zivilisation, wie wir sie kennen, liegt in dunkler Vergangenheit. Jahrzehnte nach dem weltweiten Kollaps gelangt eine kleine Gruppe Überlebender in den Besitz eines Fragments aus der alten Welt – Datenspeichern, deren Informationen von unschätzbarem Wert zu sein scheinen. Es dauert nicht lange, bis die Überlebenden erkennen, welche Möglichkeiten das Relikt liefert. Ein Neubeginn für die Menschheit ist zum Greifen nah. Doch auch andere wollen das Relikt für sich nutzen. Eine mörderische Hetzjagd beginnt …

Zum Autor :

Geboren am 03.06.1985 in Dortmund, dort auch aufgewachsen. Studium an der FH Dortmund im Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften. Diplom-Sozialarbeiter und Notfallseelsorger. Seit Jahr und Tag selbstständig im Sozial- und Gesundheitswesen, seit 2014 Autor.

Das fast mein Leben in vier Sätzen zusammen. Aber natürlich gibt es noch mehr, das man über mich sagen kann.
Ich bin: ein notorischer Vielschreiber;
jemand, der davon überzeugt ist, dass ein Autor jedes Genre beackern können sollte;
interessiert an Geschichte und Politik;
Casual-Gamer;
leidenschaftlicher Anzugträger;
Rollenspieler;
Brettspiel-Fanatiker.

Vor allem bin ich aber eins: Geschichtenerzähler.  (Quelle Amazon)

Rezension :

Mit dem Buch "The Rising - Neue Hoffnung" hat uns Felix A. Münter einfach nur ein richtig geniales Buch gezaubert was einfach nur lesenswert ist.

Wir sind mit einer kleinen Gruppe von 4 Leuten unterwegs die durch kleine Überfälle, in einer Zeit DANACH wie wir sie kennen, sich über Wasser halten. Als sie Datenspeicher erbeuten begint ein Abenteuer für sie, wo Gefallen eingefordert werden müssen und man sich mit anderen Banden rumschlagen muss. Aber mehr will ich nicht erzählen, selber lesen ist die Devise.

Der Schreibstil von Felix A. Münter ist sehr erfrischend und flüssig. Das Buch liest sich nur so weg und man merkt garnicht das die Kapitel so lang sind. Es wird nichts unnütz in die Länge gezogen. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und auch die Handlungsorte sind sehr gut beschrieben. Ich habe immer ein richtiges Bild vor Augen und das finde ich immer gut.

Das Buch ist der erste Teil eines Mehrteilers und macht durch den Cliffhänger am Schluß richtig Lust auf mehr.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Rising-Neue-Hoffnung-Felix-Münter/dp/3939212911

Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.


Rezension zu "Am Ende der Schuld" von Alexa Stein






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 15.04.2015
Verlag : Carl Schünemann Verlag
Seiten : 220
Preis Print : 14,90 €

Klappentext :

Jana ist eine unauffällige junge Frau. Bei ihren Kunden ist sie beliebt, zu Kollegen und ihren Mitmenschen hat sie möglichst wenig Kontakt. Bloß nicht auffallen, ist ihr Mantra. Doch dann gerät ihre Welt, ihr ungeliebtes Leben ins Wanken. Eine schreckliche Entdeckung reißt einen Abgrund vor ihr auf und sie erkennt, dass nicht sie die Schuld für ihr schattenhaftes Dasein trägt. Der Alkoholismus der Mutter, der alles zerstört hat, die Lieblosigkeit in ihrem Leben und die fast schon zwanghaften Bemühungen um Ordnung – daran ist er Schuld. Und Jana ist entschlossen, ihn das spüren zu lassen, sein so wundervoll geschütztes, perfektes, makelloses Leben zu zerstören, bis die Schuld getilgt ist. Alexa Stein entwirft ein fesselndes Psychogramm einer jungen Frau, die dem zwischen Sympathie, Mitleid und Unverständnis gefangenen Leser nach und nach ans Herz wächst. Gekonnt wechselt sie die Perspektive auf die Geschichte und spinnt feine Fäden, in denen sich die Protagonisten nach und nach verfangen. Alexa Stein kam 1990 der Liebe wegen nach Bremen. Für ihre Leidenschaft, das Schreiben, geht sie über Leichen – seit 2003 als eine der Mörderischen Schwestern. Sie ist in der Bremer Literaturszene sehr aktiv und hat bereits verschiedene Bücher veröffentlicht.

Zur Autorin :

Alexa Stein lebt im Bremer Umland und schreibt seit 1997 Kurzgeschichten und Romane. Sie ist Mitglied bei den Mörderischen Schwestern und im Syndikat. (Quelle Amazon) 

Rezension :

Mit dem Buch "Am Ende der Schuld" ist Alexa Stein ein wunderbarer Roman gelungen.

Es geht um eine späte Rache von Jana und es gibt viele Wendungen im Buch.  Von Intrigen über Manipulation bis hin zu Gefühlschaos ist alles dabei.

Ich fand die Charaktere und die Handlungsorte sehr gut beschrieben und auch die Hintergründe gut recherchiert. Ich hatte immer ein passendes Bild vor den Augen.

Der Schreibstil ist sehr frisch und das Buch liest sich sehr schön und auch schnell, welches wohl auch den kurzen Kapiteln zuzuschreiben ist.

Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Am-Ende-Schuld-Alexa-Stein/dp/3944552512

Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen




Rezension zu "Tod und tiefer Fall" von Elias Haller






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 15.05.2015
Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten : 300
Preis Print : 9,99 €

Klappentext :

Kann ein Kommissar zum Monster werden?
Und was tut ein Mann, dem alles genommen wurde?

Seine Tochter ist tot, seine Frau verschwunden. Kriminalhauptkommissar Erik Donner ist nicht nur seelisch gebrochen, sondern nach einem Dachsturz auch körperlich entstellt. Den ehemals besten Ermittler der Mordkommission hat man an den Schreibtisch verbannt, beruflich sein Ende.
Doch dann erhält er eine Nachricht von seinem toten Partner – von dem Mann, der für den Verlust von Donners Familie verantwortlich ist.

Eine gnadenlose Jagd beginnt, bei der ein Verbrechen aus der Vergangenheit tödliche Folgen hat.

Zum Autor :

Elias Haller, Jahrgang 1977, lebt mit seiner Familie in einer sächsischen Großstadt.
Der Zündstoff für seine Thriller sind seine beruflichen Erfahrungen im Umgang mit Rechtsbrechern und Opfern von Straftaten. Dank der langjährigen Leidenschaft für das Schreiben kann Elias Haller (kaltblütige) Mörder und (tragische) Helden aufeinander loslassen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Unter dem Pseudonym Nicholas Vega hat er mehrere Bestseller (Jugendbuch/Fantasy) geschrieben, dabei schaffte er es 2013 sogar auf Platz 1 der Amazon Kindle Charts. (Quelle Amazon) 

Rezension :

Mit dem Buch "Tod und tiefer Fall" ist Elias Haller einer super toller Debütroman im Bereich Thriller gelungen

Es geht um einen nach einem Schicksalsschlag gezeichneten Hauptkommissar der in eine neu geschaffene Position abgeschoben wurde. Es werden ihm Morde zur Last gelegt  die er nicht begangen hat und er ermittelt auf eigene Faust und wird schnell zum gejagten der Polizei.

Die Personen und Handlungsorte sind alle sehr gut recheriert, ausgearbeitet und beschrieben worden so das man sich alles sehr gut bildlich vorstellen kann.

Der Schreibstil von Elias Haller ist super flüssig und durch die kurzen Kapitel merkt man garnicht wie schnell das Buch leider durchgelesen ist.

Ich kann dieses Buch nur allen Thrillerfans an Herz legen und hoffe noch viele Thriller von Elias Haller (auch gerne von Hauptkommissar Erik Donner) lesen zu können.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Tod-tiefer-Fall-Ein-Erik-Donner-Thriller/dp/1511913398

Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

 

Rezension zu "Wüstengrab" von Salim Güler






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 14.04.2015
Verlag : Amazon Publishing
Seiten : 362
Preis Print : 9,99 €


Klappentext :

Wie durch ein Wunder wird ein Mann von deutschen Touristen in der Wüste von Las Vegas gefunden und gerettet. Er weiß weder, wer er ist, noch, warum man ihn lebendig in der Wüste begraben hat. Lediglich der Inhalt seiner Hosentaschen gibt ihm selbst einige Hinweise zu seiner Person.

Bruchstücke seiner Erinnerung führen ihn Schritt für Schritt in eine lebensgefährliche Vergangenheit: Er wird verfolgt vom mächtigsten Mafia-Clan in Las Vegas, außerdem wird er von der Polizei als Mörder gesucht.

Er begibt sich auf eine halsbrecherische Jagd nach der Wahrheit und verzweifelt im ständigen Versteckspiel mit der Polizei und seinen eigenen Mördern immer wieder an den Alpträumen seiner eigenen Identität.

Zum Autor :

Salim Güler, aufgewachsen in Norddeutschland, studierte in Köln Wirtschaftswissenschaften und promovierte an der TU-Chemnitz. Er arbeitete lange Zeit in der freien Wirtschaft, zuletzt als Pressesprecher.

Schon als Schüler begann er mit dem Schreiben von selbsterfundenen Geschichten und diese Leidenschaft ließ ihn bis heute nicht los.
In seinen Romanen finden sich immer wieder auch gesellschaftlich aktuelle Themen wieder, die er geschickt in eine fiktive und hochspannende Geschichte einzubetten versteht.

Seine Bücher landen regelmäßig in den Bestsellerlisten der Amazon Verkaufs-Charts.

Salim Güler ist sehr am Austausch mit seinen Leserinnen und Lesern interessiert und freut sich daher über jeden Kontakt, entweder über Facebook oder über seine Homepage.

Rezension :

Wüstengrab von Salim Güler ist der erste Teil eines Thrillers, der in L.A. und Vegas spielt.

Eine Handvoll Urlauber die sich in der Wüste verfahren haben, finden  einen bis zum Kopf in den Sand eingebuddelten Mann (Tom) der fast tot ist und unter Gedächtnisverlust leidet. Es beginnt eine spannende Jagd für Tom in der er sich vor den Clans von Vegas und der Polizei in acht nehmen muss auf der Suche nach seinem Gedächtnis. Zum Schluß kommt es noch zu einem Showdown in Westernmanier.

Die Personen und Handlungsorte sind sehr schön ausgearbeitet, recherchiert und beschrieben. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen. Der Schreibstil von Salim Güler gefällt mir sehr gut, man kann das Buch sehr schnell durchlesen und das in einem Rutsch, was von einem sehr flüssigen Schreibstil zeugt.

Ich kann das Buch nur einfach empfehlen.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Wüstengrab-Salim-Güler/dp/1503946398

Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

Rezension zu "Täuschung" von Salim Güler






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 10.02.2015
Verlag : Amazon Publishing
Seiten : 364
Preis Print : 9,99 €

Klappentext :


»Terroralarm in Deutschland!«
In Frankfurt, Berlin und Köln sprengen sich zur gleichen Zeit drei Selbstmordattentäter in die Luft, hunderte von Menschen sterben. Schnell wird vermutet, dass es sich bei den Attentätern um islamistische Terroristen von ISIS oder al-Qaida handelt.

Ansgar David vom BKA und seine Kollegen ermitteln unter Hochdruck, da sie befürchten, dass noch weitere Anschläge geplant sind. Die NSA-Agentin Nancy White soll Ansgar bei den Ermittlungen unterstützen.

Doch als Ansgar mehr über die wahren Hintergründe der Attentate erfährt, gerät er selbst in den Fokus der Attentäter und muss plötzlich um sein Leben fürchten.
Wird es dem Ermittlungsteam um Ansgar David gelingen, die Wahrheit ans Licht zu bringen? Oder wird Deutschland von weiteren Terroranschlägen erschüttert werden?
Ein spannendes Spiel um Wahrheit und Lüge, Macht und Ohnmacht beginnt ...

Zum Autor :

Salim Güler, aufgewachsen in Norddeutschland, studierte in Köln Wirtschaftswissenschaften und promovierte an der TU-Chemnitz. Er arbeitete lange Zeit in der freien Wirtschaft, zuletzt als Pressesprecher.

Schon als Schüler begann er mit dem Schreiben von selbsterfundenen Geschichten und diese Leidenschaft ließ ihn bis heute nicht los. In seinen Romanen finden sich immer wieder auch gesellschaftlich aktuelle Themen wieder, die er geschickt in eine fiktive und hochspannende Geschichte einzubetten versteht.

Seine Bücher landen regelmäßig in den Bestsellerlisten der Amazon Verkaufs-Charts.

Salim Güler ist sehr am Austausch mit seinen Leserinnen und Lesern interessiert und freut sich daher über jeden Kontakt, entweder über Facebook oder über seine Homepage. (Quelle Amazon)

Rezension :

Also dieses Buch hat mich wirklich gefesselt. Es geht um Anschläge von Terroristen in 3 Großstädten in Deutschland während der Fußball-WM 2014. Der taffe BKA-Kommissar Ansgar David nimmt die Ermittlungen auf und gerät unteranderem ins Fadenkreuz.

Die Personen sind sehr gut ausgearbeitet genauso wie die Handlungsorte. Der Autor Salim Güler hat seine Recherchen mit größter Sorgfalt ausgeführt. Dieses merkt man im ganzen Buch. Auch die Trennung zwischen gläubigen Muslimen und den radikalen Islamisten hat er sehr gut beschrieben.

Für mich ist dieses Buch einfach nur lesenswert und daher bekommt es auch 5 Sterne von mir.

Amazonlink :

 http://www.amazon.de/Täuschung-Salim-Güler/dp/1503944050

Bewertung : 

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen


Rezension zu "The Viking Dead" von Toby Venables



Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 17.02.2015
Verlag : Voodoo Press
Seiten : 300
Preis Print : 13,99 €

Klappentext :

The Viking Dead von Toby Venables - Ein spannender Wikinger-Zombie-Roman. Düstere Legenden ranken sich um eine dunkle Festung - verborgen in einem Fjord - und unbesiegbaren Berserkern, die mit schwarzen Schiffen kommen werden … Nordeuropa, Anno Domini 976: Nach einer erbitterten Schlacht sind der Wikinger Bjólf und seine Crew der Hrafn auf der Flucht durch unbekannte Gewässer. Schließlich landen sie an den Gestaden eines trostlosen, verfluchten Landes. Die Toten finden hier keine Ruhe, sondern verwandeln sich in Draugr, Untote, getrieben von unstillbarem Hunger nach dem Fleisch der Lebenden. Bjólf beschließt zu fliehen, doch dann kommen die schwarzen Schiffe. Gestrandet mit Männern, die nach und nach zu wandelnden Toten werden, steht Bjólf vor der Wahl: Sich durch einen Wald voller Untoter zu schlagen, in das Schloss einzudringen, um dort dem schrecklichen Geheimnis auf die Spur zu kommen, oder einer von ihnen zu werden, seelenlos und untot bis in alle Ewigkeit.

Zum Autor :

Toby Venables ist Schriftsteller, Drehbuchautor und Dozent in den Film Studios der Anglia Ruskin Universität in Cambridge. Sein erster Roman war THE VIKING DEAD – eine historische Zombie-Endzeit-Geschichte die als »Eine fantastische Mischung aus Geschichte, Gewalt und Horror« umschrieben werden kann. Er ist auch der Autor der HUNTER OF SHERWOOD Trilogie und arbeitet derzeit an dem zweiten Buch, in dem Guy of Gisburne der Held und Hood ein wenig der Lump ist. (Quelle Amazon) 

Rezension :

Das Buch "The Viking Dead" von Toby Venables ist ein unterhaltsamer Thriller im Format von Walking Dead bloß das es hier um Vikinger geht die gegen Untote kämpfen.
 
Im ganzen hat das Buch einen durchgehenden Spannungsbogen, der leider durch die Zwischensequenzen unterbrochen wird, dieses fand ich störend. 

Die Protagonisten und die Handlungsorte waren sehr gut beschrieben und man konnte sich alles sehr Bildlich vorstellen. 

Der Schluß hat mich sehr enttäuscht und passt nicht zum Buch.

Auf Grund des Schlußes und der meiner Meinung nach vielen Rechtschreibfehler kann ich nur 3 Sterne vergeben

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Viking-Dead-Wikinger-Zombie-Roman-Toby-Venables/dp/3902802782

Bewertung :

Von mir gibt es 3 von 5 Sternen.


Rezension zu "Brother and Bones - Blutige Lügen" von James Hankins






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 13.04.2015
Verlag : Piper Taschenbuch
Seiten : 512
Preis Print : 9,99 €

Klappentext :


»Danke, Wiley.« Vier Silben, die das Leben des jungen Staatsanwalts Charlie Beckham von Grund auf verändern. Denn den Spitznamen, bei dem ihn der Obdachlose in der U-Bahn nennt, kannte nur einer – sein Bruder Jake. Der investigative Journalist verschwand vor vielen Jahren spurlos. Weiß der Fremde, was damals mit ihm passierte? Ist Jake vielleicht sogar noch am Leben? Charlies Suche führt ihn in die finstersten Gassen Bostons, denn nur die skrupellosesten Männer der Stadt können ihm Antworten auf all seine Fragen geben …

Zum Autor :

 James Hankins wuchs in New Jersey auf und hat als Drehbuchautor gearbeitet, ehe er sich nach seinem Jurastudium als Anwalt in Boston niederließ und für eine der größten Anwaltskanzleien der USA arbeitete. Mittlerweile widmet er sich ganz dem Schreiben sowie der Erziehung seiner Zwillingssöhne. »Brothers and Bones – Blutige Lügen« ist sein erster Thriller, der auf Deutsch erscheint. (Quelle Amazon)

Rezension :

Bei Brother und Bones von James Hankins handelt es sich um einen schönen geschriebenen Mafiathriller. 

Ich konnte ihn sehr gut lesen, was auch an dem flüssigen frischen Schreibstil lag. Das einzige was teilweise nervig war waren die vielen Wiederholungen.
 
Die Charaktere fand ich wirklich gut ausgearbeitet und ich konnte sie mir richtig gut bildlich vorstellen. Bei den Handlungsorten hätte ich mir manchmal ein wenig mehr Details gewünscht, da konnte ich mich manchmal nicht so richtig hinversetzen.

Ansonsten fand ich das Buch gut unterhaltsam und würde es auch weiter empfehlen.

Amazonlink :


Bewertung :

Von mir gibt es 4 von 5 Sternen



Rezension zu "Tödliche Sure" von Wolf Thorberg



Buchdaten :



Erscheinungsdatum : 18.03.2015
Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten : 382
Preis Print : 11,99 €

Klappentext :


„Dereinst wird ein Hirte euch den Teppich bringen. Er stammt von Mohammed selbst und wird euch weisen den Weg zum Paradies …,“


Könnte eine bislang unbekannte Offenbarung des Propheten das islamische Glaubensbild nachhaltig erschüttern? Scheich Tabrizi, Oberhaupt einer obskuren schiitischen Sekte, späht am Himmel nach Vorzeichen des ersehnten Jüngsten Gerichts, als ihm seine Leute Kunde von einem Teppich bringen, der eben eine solche Botschaft in sich bergen soll.

Die Jagd der Sekte nach dem antiken Stück entwickelt sich erst zum Alptraum für einen deutschen Teppichhändler. Dann zieht die Nachricht vom Teppich Kreise und ruft die Saudis auf den Plan. Gibt es die mysteriöse Sure tatsächlich und was genau bedeutet sie?


Grete, die junge, im doppelten Sinn schlagfertige Anwältin des Teppichhändlers, und ihr Joint rauchender Privatermittler müssen zuerst ihren Mandanten aus den Fängen der Sekte retten – und kommen sich dabei näher. Doch am Ende droht wegen des genau genommen harmlosen Textes sogar ein Religionskrieg. Vom Abstrusen zum Grausigen ist es manchmal nur ein Schritt …

Zum Autor :

Der bekennende Atheist kehrte schon als Vierzehnjähriger dem Religionsunterricht den Rücken. Trotzdem, oder gerade deswegen, hat ihn das Thema Glauben nie losgelassen.

Nachdem ihm sein bürgerlicher Beruf langweilig geworden ist, widmet er seine Zeit zunehmend dem Schreiben.

Die Idee zum Roman lieferte ihm die Legende eines Teheraner Basaris von einer unbekannten letzten Offenbarung Mohammeds, die eine Sklavin nach seinem Tod in einen Teppich hat knüpfen lassen.

Rezension :

Es geht um einen Teppich der viele Probleme mit sich bringt.

Das Buch ist sehr schön geschrieben und der Schreibstil von Wolf Thorberg ist sehr erfrischend. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet genauso wie die Handlungsstätten.
Das Buch vermittelt unter anderem auch Informationen über den Islam und deren unterschiedlichen Gruppierungen, also auch ein Buch mit Lernfaktor.

Mit diesem Buch ist Wolf Thorberg ein sehr guter Debütroman gelungen und ich hoffe noch weitere Romane von Ihm lesen zu dürfen.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Tödliche-Sure-Wolf-Thorberg/dp/1508804281

Bewertung :

Von mir gibt es 4 von 5 Sternen

Rezension zu "Tod auf Ibiza" von Katja Piel



Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 10.02.2015 (In heutiger Fassung)
Verlag : Amazon Publishing
Seiten : 198
Preis Print : 9,99 €

Klappentext :

»Tod auf Ibiza. In der gestrigen Nacht hat ein Massaker die Insel erschüttert. Mehr als zehn Menschen wurden auf einer privaten Party erschossen. Unter den Toten befindet sich auch Enrique Sanchez, nach dem seit Jahren wegen Drogendelikten gefahndet wurde. Die örtliche Polizei glaubt, die Toten seien die Opfer eines Drogenkrieges. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Interpol ist bereits eingeschaltet.«

Nick, ein junger Personaltrainer, bekommt das Angebot seines Lebens: Er soll für einen der reichsten Männer Ibizas den Sommer über auf der Partyinsel arbeiten.
Was wie ein Traum klingt, entwickelt sich schnell zu einem ausgemachten Albtraum.
Nach einer Party in der Villa eines Drogenbosses wacht Nick verkatert inmitten von Leichen auf, die Waffe hält er noch in der Hand, sein Hemd ist voller Blut. Hat er all diese Menschen umgebracht?
Er flüchtet vom Tatort und versucht auf eigene Faust, die Wahrheit herauszufinden.
Doch diese ist viel grausamer, als er befürchtet hat…

Zur Autorin :

Katja Piel wurde 1972 in Kelkheim geboren und lebt seit 20 Jahren mit Mann und Kind in Rodgau in Hessen. Sie war über 16 Jahre in der IT-Branche tätig. Seit Oktober 2014 arbeitet sie als freie Autorin.
Mit der Mystery-eBook-Serie THE HUNTER veröffentlichte Katja Piel im Mai 2012 eine neue Paranormale Serie, dessen kurzweiligen Episoden ideal geeignet sind, um sie unterwegs zu lesen. Die komplette erste Staffel ist über den Münchner eBook Verlag dotbooks erschienen.

Die Kuss der Wölfin Fantasy Reihe allerdings war ihr Durchbruch im Mai 2013. Die Trilogie gehörte 2013 und 2014 zu den Amazon Jahresbestsellern. Die paranormale Fantasyserie ist exklusiv über Amazon erhältlich.

Katja Piel fühlt sich in der Spannungsliteratur zu Hause. Der Thriller Tod auf Ibiza kletterte 2014 direkt in die Top20 der Amazon Bestseller Charts und verweilte mehrere Wochen auf Platz 1 in der Katgeorie Reisen & Abenteuer. Im Februar 2015 erscheint das Buch unter dem Amazon eigenen Verlag Amazon Pubslishing als ebook, Taschenbuch und Hörbuch. Die Übersetzung wird im Laufe 2015 auf den Markt gebracht.
Eine weitere Fantasy Trilogie ist bereits in der Entstehung und wird ebenfalls von Amazon Publishing verlegt. Der erste Teil der Schwanenzauber Trilogie erscheint Mitte April 2015.

Noch im Frühjahr veröffentlicht Piel die Paranormale Buchreihe Vampire Island. Eine Novelle daraus ist bereits erschienen.
(Quelle Amazon)

Rezension :

Also es war mein erstes Buch von Katja Piel und ich kann nur sagen einfach super geschrieben.

Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen, die Spannung lässt einen einfach nicht los und man muss einfach weiterlesen.

Das Verbrechen ist ziemlich heftig was behandelt wird ist aber zum Glück hauptsächlich nebensache, obwohl es teilweise auch schon derbe beschrieben wird.

Die Schauplätze sind sehr gut beschrieben und konnte sie mir gut vorstellen. Auch die Personen sind sehr gut ausgearbeitet.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Tod-auf-Ibiza-Katja-Piel/dp/1503944069

Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

Rezension zu "Albino Devil" von André Wegmann






Buchdaten :

Veröffentlichungsdatum : 17.03.2015
Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten : 316
Preis Print :  9,99 €

Klappentext :

Eine unberührte Naturlandschaft. Eine fast vergessene Legende. Die Brut der Hölle, die einen harmlosen Abenteuerurlaub in ein blutiges Schreckensszenario verwandelt. Larissa bricht mit drei Freunden zu einem Camping-Trip in den rumänischen Karpaten auf. Phantastische Naturimpressionen, Lagerfeuerromantik und tanzende Hormone sorgen schnell für eine ausgelassene Stimmung, die auch nicht von der Legende des Albino Teufels getrübt wird, von der Medizin-Student Marc erzählt. Schnell jedoch hält der Trip in die Berge mehr Abenteuer für die Gruppe bereit, als ihnen lieb ist. Zudem bemerkt Larissa, dass Marc ein Geheimnis vor den anderen verbirgt. Bald schon entwickelt sich der Ausflug zu einem blutigen Albtraum – und einem Kampf um das nackte Überleben. Abenteuer, Sex und Horror! Der neue, spannende Roman von André Wegmann.

Zum Autor :

André Wegmann wurde 1978 in Friesoythe geboren und arbeitet seit 2011 als Texter und Autor. Er hat bereits einige Geschichten und Romane veröffentlicht, die allesamt dem Horror-Genre zuzuordnen sind.
(Quelle Amazon)

Rezension :

Das Buch von André Wegmann hat mich von anfangan gefesselt.

Die Schauplätze und auch die Protagonisten sind sehr gut beschriben und man kann sich alles sehr bildlich vorstellen.

Das Buch liest sich sehr schön was auch durch den sehr flüssigen Schreibstil kommt.

Ich konnte das Buch garnicht aus der Hand legen und wenn ich es musste konnte ich garnicht erwarten es wieder zur Hand zu nehmen um weiter zu lesen.

Alles in allem kann ich das Buch wirklich jedem empfehlen.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Albino-Devil-André-Wegmann/dp/1511409932

Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

Rezension zu "Der Angstheiler" von May B. Aweley



Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 15.02.2015
Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten : 208
Preis Print : 8,95 €

Klappentext :
 
Er beobachtet seine Opfer genau. Er erschleicht sich ihr Vertrauen. Wenn sie sich am sichersten fühlen, werden ihre schlimmsten Albträume wahr ...
Kurz nachdem am Ufer des Hudson River die sechste Leiche aufgefunden wird, wachen die Profilerin Angel Davis und der Psychologieprofessor Robert Latton gemeinsam in einem Panikraum auf. Um zu entkommen, muss sich Angel ihrer größten Angst stellen. Ein nervenaufreibendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt, doch die Zeit wird knapp … Nach dem Erfolg von »Puppenbraut« und »Existenzlos«, die die Bestsellerliste von Amazon in kurzer Zeit gestürmt haben, ist dies das dritte Buch aus der Serie um das FBI-Team, das von Scott Goodwin geleitet wird. Mays Bücher haben eine abgeschlossene Handlung und können voneinander unabhängig gelesen werden.

Zur Autorin :

 Unter dem Pseudonym May Brooke Aweley wagte die neugierige Berlinerin den Sprung von schicksalhaften Geschichten in die Welt der Thriller. Seit ihrer Jugend ist sie dem Ruf ihrer Passion zum Schreiben gefolgt.
Ihr Debüt, »Puppenbraut«, stürmte die eBook - Bestsellerliste in kürzester Zeit.
May B. Aweley lebt in ihrer Wahlheimat Berlin, wo sie heute die Vorzüge der ideenreichen Großstadt
mit ihrer Familie genießt.

Lassen Sie sich von May B. Aweley in die spannende Welt des Thrillers entführen.

Rezension :

Also der Angstheiler von May B. Aweley ist einfach nur super. Ich konnte das Buch garnicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch durchgelesen. Aufhören ist einfach nicht möglich. Man fiebert bis zum Schluss mit und weiß eigentlich nicht wer der Täter ist, ich war mir erst sicher und dann doch nicht. 

Einfach genial geschrieben.

Ein muss für Thriller-Fans

 Amazonlink :

http://www.amazon.de/Angstheiler-May-B-Aweley/dp/1508496773

Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen


Rezension zu "Exitus - Der Deal" von Lena Sander




Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 03.12.2014
Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten : 298
Preis Print : 9,99 €

Klappentext :

Keine Anhaltspunkte, keine Zeugen, eine Leiche …? Max, dem verdienten Afghanistan-Veteranen, bleibt nach einem schrecklichen Unglücksfall nur noch das, was er auf dem Leib trägt – und sein treuer Freund Björn. Als dieser spurlos verschwindet, entdeckt Max finstere Zusammenhänge, die ihn an den untersten Rand der Gesellschaft führen. Seine Nachforschungen entwickeln sich nach und nach zu einem Albtraum, aus dem es kein Erwachen gibt ... Nichts ist so, wie es scheint! Exitus – Der Deal: mehr als eine Fiktion? Finden Sie es heraus!

Zur Autorin :

 Die Autorin Lena Sander lebt in Freiburg, am Fuße des Schwarzwaldes. Sie ist in den wilden 60ern geboren und liebt Bücher, Kunst und Musik. Dem Schreiben war sie schon während ihres trockenen Marketingstudiums verfallen. Unter anderem Namen hat sie mehrere Bücher veröffentlicht, die, meist mit einem Augenzwinkern geschrieben, in die humorvolle Schublade gehören.

Mit ihrem Debüt-Thriller Zersetzt stürmte Lena Sander im Oktober 2013 in nur wenigen Tagen Platz 1 der Amazon-Charts und konnte sich über 250 Tage in der Bestsellerliste halten.

Der Psychothriller EXITUS - Der Deal wurde im Dezember 2014 veröffentlicht.
(Quelle Amazon)

Rezension :

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. 

Es ist sehr gut geschrieben und lässt sich in einem sehr flüssig durchlesen. Von Anfang an fesselt einem das Buch und es macht richtig Spass weiter zu lesen da die Spannung einfach nicht abreist. Man hat so seine Vermutungen wird aber immer wieder enttäuscht das man es nicht durchschaut hat. Es kommt halt anders als man erwartet. Ich finde allerings das der Schluss ziemlich schnell kam und noch ein HappyEnd angehängt wurde was da irgendwie nicht hinpasste.

Trotzdem von mir eine klare Kaufempfehlung.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/Exitus-Deal-Psychothriller-Lena-Sander/dp/1508699631 

Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen 
 

Rezension zu "SuTera" von Michael Barth






Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 12.11.2014
Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten : 394
Preis Print : 11,95 €

Klappentext :

Ich werde die Seele aus deinem Körper schneiden.« Der deutsche Pastor Markus Reichardt und sechs weitere Menschen müssen erfahren, wieviel Folter und Qualen diese Worte bedeuten. Sie werden in die Welt "SuTera" gelockt, die wir im Allgemeinen unter dem Namen "Hölle" kennen und fürchten. Der namenlose Herrscher benötigt diese sieben Körper um die Siegel zu brechen, die SuTera gefangen halten. In einem letzten, alles entscheidenden Krieg wird der Glaube von Markus auf eine harte Probe gestellt. Denn ihm allein ist die Bürde auferlegt, über das Schicksal BEIDER Welten zu entscheiden. Die Hölle erhebt sich um die Erde zu unterjochen. Seit auf der Hut, denn das Böse schläft nie und kann unsere Welt jederzeit mit sich in den Abgrund reißen. Ein Buch, das Ihnen die Luft zum Atmen nimmt und mit Ihren Ängsten spielt. Unsere Welt wird zum Spielplatz des Grauens.

Zum Autor :

Michael Barth ist 1970 in Gelsenkirchen geboren.
Der gelernte Mediengestalter für Digital- und Printmedien
hat im November 2014 mit »SuTera« seinen ersten Roman veröffentlicht.
Inspiriert durch seine Kontakte zu anderen Selfpublishern,
deren Buchcover er gestaltet hat, entschied er sich dazu,
das Ruder ebenfalls selbst in die Hand zu nehmen.

Als Querdenker und Idealist schätzt er die Unabhängigkeit dieses Weges heute sehr.
Dem Leser beschert dies ein vielfältiges Universum an Geschichten, die mitunter schwer
einer einzigen Richtung zu zuordnen sind. Eher könnte man behaupten das der Autor von Anfang an sein eigenes Genre geschaffen hat. Ein Genre in dem die Grenzen verschwimmen und Schubladendenken keinen Bestand mehr hat.

Der Autor hat definitiv schon mit seiner ersten Veröffentlichung seinen ganz eigenen Stil entwickelt. Michael Barth lebt und arbeitet heute mit seiner Familie in Gevelsberg.

Neben seinen Romanen"SuTera", "EdenTal" und "Hochzeitstag" veröffentlicht Michael Barth, in Zusammenarbeit mit seiner Frau Kerstin, die Kinderbuchreihe "Pelleppo". Wobei Kerstin sich den fantasievollen Illustrationen verschrieben hat, die diese Reihe so lebendig und farbenfroh gestalten.
(Quelle Amazon)

Rezension :

Ich muss sagen es war mein erstes Buch dieser Art. Es war alles sehr schön beschrieben und auch ab und zu detailliert. Was mir nicht so gefiel war die Schreibweise aus der Erzählersicht.Es wurde sehr viel erzählt und beschrieben (wodurch man aber auch Hintergründe zu erfahren bekam), mir fehlten ein wenig die Dialoge. Aber ansonsten ein sehr schönes Buch, was dem Genre denke ich mal sehr nahe kommt. Trotz meiner Nörgelei bin ich zu dem Entschluß gekommen dem Buch 5 Sterne zu geben, da es mich doch sehr gefesselt hat und es Spass gemacht hat dieses zu lesen. Ich hoffe noch mehr von Michael Barth lesen zu dürfen.

Amazonlink :

http://www.amazon.de/SuTera-Michael-Barth/dp/1502921758

Bewertung :

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen