Montag, 24. August 2015

Rezension zu "Denn morgen sind wir tot" von Andreas Götz




Buchdaten :

Erscheinungstermin : 20.08.2015
Verlag :  Oetinger
Seiten : 303
Preis Print : 14,99 €

Klappentext :

Siri ist sechszechn und angeödet von ihrem Leben. Sie sehnt sich nach den ganz großen Gefühlen. Der schöne Niklas behauptet zwar, das er sie liebt, doch wenn es darauf ankommt, kneift er. Dann tritt SAdrian in Siris Leben und bietet ihr alles, wovon sie bisher nur träumen konnte. Freiheit, Liebe, Abenteuer. Siri spürt, das er der Richtige für sie ist, doch Niklas will nicht ruhen, bis er Ihr Glück zerstört hat. Als er schließlich vor ihnen liegt, in seinem eigenen Blut, wird Siri und Adrian klar, dass sie eine Grenze überschritten haben ...

Zum Autor :

Andreas Götz, geboren 1965, studierte Germanistik und arbeitet als freier Autor von Hörspielen für mehrere Rundfunkanstalten, als Journalist und Übersetzer.
(Quelle Amazon)

Rezension :

Mit dem Buch "Denn Morgen sind wir tot" hat Andreas Götz uns eine sehr schönen Jugendthriller der anderen Art beschert. Das Cover ist ein Blickfang obwohl es sehr dunkel ist, die Hauptfarbe ist schwarz dennoch fällt es auf das der Buchtitel ein Kreuz ergibt welches eine rote Blume auf dem Kopf ziert.

Wir erfahren in der Geschichte wie es ist, das erste mal verliebt zu sein und das es dann einfach Sätze gibt die man nicht äußern sollte, denn es könnte sein das diese dann doch in die Tat umgesetzt werden und wir mit dem Ergebnis nicht leben können.

Siri ist eine 16 jährige Schülerin die noch keine richtige Beziehung hatte. Sie ist sehr Naiv und lässt sich schnell um den Finger wickeln. Im Verlauf der Geschichte entwickelt sie sich zwar aber nicht unbedingt wie man es sich wünscht. Sie wird ihrer ersten großen Liebe geradezu hörig und gibt sich ihm sehr schnell hin. Auch ist sich sehr labil zum ende des Buches.

Adrian ist ja die erste große Liebe von Siri. Er ist der Bad Boy von dem wahrscheinlich viele Mädels träumen. Er studiert , hat ein Auto und eine reiche Familie die ihn unterstützt. Aber er hat auch so seine Gehimnisse von denen Siri nichts weiß. Er war schon in psychologischer Behandlung und man merkt auch das er nicht ganz koscher ist.

Niklas ist da eher der verschmähte. Er liebt Siri über alles und ist so richtig treudoof. Er will nur ihr bestes und Siri merkt es nicht. Der ist kein Aufreißer im eigentlichen Sinne, er will es ruhig angehen lassen und akzeptiert Siri wie sie ist. Sogar die Möglichkeit mit Ihr zu schlafen nimmt er nicht wahr, weil er es für was besonderes hält und nicht nur darauf aus ist. Er ist mir sehr sympathisch gewesen nur leider fällt er ja einem Anschlag zum Opfer.

Auch alle anderen Personen sind gut ausgearbeitet und man kann sie sich sehr gut vorstellen und sich in sie hineinversetzen. Man hat entweder eine Sympathie für die Charaktere und auch nicht und meistens liegt man mit seiner Meinung über die Chararktere genau richtig.

Der Schreibstil ist sehr Jugendlich und aus der Perspektive von Siri geschrieben, teilweise wendet sich Siri direkt an den Leser was mir sehr gut gefiel und das Buch sehr persönlich macht. Das Buch liest sich sehr schnell und auch sehr flüssig, man fliegt nur so über die Seiten und merkt garnicht wie schnell das Buch zu Ende ist.

Ich kann dem Buch eine sehr hohe Leseempfehlung aussprechen und würde auch sagen das es ein sehr schönes Buch für Jugendliche ist die gerade in Ihrer ersten Liebe sind oder noch darauf warten. Macht nicht den selben Fehler wie Siri.

Amazonlink :

 Den morgen sind wir tot von Andreas Götz

Bewertung :

Von mir bekommt das Buch sehr gute 4 von 5 Sternen

 

Samstag, 22. August 2015

Rezension zu "Hochzeitstag" von Michael Barth




Buchdaten :

Erscheiunungsdatum : 07.05.2015
Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten : 238
Preis Print : 8,99 €

Klappentext :

»Deine Fantasien werden heute Realität. Komm ins Schlafzimmer, und mache den ganzen Tag mit mir, was immer du auch willst. Ich werde alles zulassen und dir alles geben, was du verlangst oder dir wünschst. Lass uns spielen! Keine Grenzen, keine Regeln!« Ein »pikantes« Geschenk wird zu einem nicht enden wollenden Albtraum. Was wäre, wenn alles, was Sie über ihren Partner zu wissen geglaubt haben, nur eine Fassade war? Ein BDSM-Psychothriller über Vertrauen und Hingabe. Verrat und Verzweiflung.

Zum Autor :

Michael Barth ist 1970 in Gelsenkirchen geboren.
Der gelernte Mediengestalter für Digital- und Printmedien
hat im November 2014 mit »SuTera« seinen ersten Roman veröffentlicht.
Inspiriert durch seine Kontakte zu anderen Selfpublishern,
deren Buchcover er gestaltet hat, entschied er sich dazu,
das Ruder ebenfalls selbst in die Hand zu nehmen.

Als Querdenker und Idealist schätzt er die Unabhängigkeit dieses Weges heute sehr.
Dem Leser beschert dies ein vielfältiges Universum an Geschichten, die mitunter schwer
einer einzigen Richtung zu zuordnen sind. Eher könnte man behaupten das der Autor von Anfang an sein eigenes Genre geschaffen hat. Ein Genre in dem die Grenzen verschwimmen und Schubladendenken keinen Bestand mehr hat.

Der Autor hat definitiv schon mit seiner ersten Veröffentlichung seinen ganz eigenen Stil entwickelt. Michael Barth lebt und arbeitet heute mit seiner Familie in Gevelsberg.

Neben seinen Romanen"SuTera", "EdenTal" und "Hochzeitstag" veröffentlicht Michael Barth, in Zusammenarbeit mit seiner Frau Kerstin, die Kinderbuchreihe "Pelleppo". Wobei Kerstin sich den fantasievollen Illustrationen verschrieben hat, die diese Reihe so lebendig und farbenfroh gestalten.
(Quelle Amazon)

Rezension :

Mit dem Buch "Hochzeitstag" hat Michael Barth uns einen super BDSM-Thriller aufs Papier gezaubert. Nicht nur das auch das Cover super zu dem Buch past, da es perfekt zur Geschichte passt. Nein, er hat uns auch ein Buch gezaubert das einen einfach nicht loslässt.

Dani und Marcel wohnen seit kurzem in dem geerbten Haus von Dani. Sie geht davon aus das alles in Ordnung ist, entdeckt aber beim Hausputz eindeutige Bilder der BDSM-Szene auf dem Rechner ihres Mannes. Nachdem sie ihre Freundin Katrin eingeweiht hat und diese sie über die Szene ins Bild setzt fällt Dani mit Katrin einen folgenschweren Entschluß. Dani schenkt sich ihrem Marcel zum Hochzeitstag. Natürlich kommt es nicht so wie sie will und der Alptraum beginnt.

Dani kommt mir am Anfang des Buches doch sehr Naiv vor. Auch findet für sie die heile Welt statt. Sie tastet sich ängstlich an das Theme BDSM ran und läuft dann zu Höchstform auf. Was mir sehr gut gefällt ist ihr unbrechbarer Willen und die Entwicklung zum Racheengel.

Marcel ist von Anfang an sehr undurchsichtig, er hat so seine Geheimnisse. Das er nicht mit offenen Karten spielt und das in einer Ehe (die ja immerhin schon 5 Jahre alt ist) macht ihn mir sehr unsympathisch. Wie falsch und skruppellos er ist sieht man im Verlauf des Buches.

Katrin die angebliche beste Freundin von Dani kommt anfangs sehr sympathisch und taff rüber. Sie scheint ihr Leben im Griff zu haben und mit beiden Beinen fest im Leben zu stehen. Aber auch sie wandelt sich in meinen Augen während des Buches und das nicht zum guten.

Die Charaktere in dem Buch sind einfach nur super ausgearbeitet und beschrieben.Ich hatte innerhalb kürzester Zeit die Personen bildlich vor Augen. Nicht nur das man auch sofort eine Sympathie oder auch Abneigung hatte, es war auch einfach super das sich die Charaktere mit dem Buch weiterentwickelt und auch verändert haben.
Auch bei den Handlungsorten ging es mir nicht anders, ich konnte mir innerhalb kürzester Zeit ein Bild vor meinem Auge aufbauen welches das ganze Buch über hielt.

Der Schreibstil von Michael Barth ist einfach nur grandios. Er fesselt einen richtig ans Buch, was durch den frischen und flüssigen Schreibstil kommt. Man mag das Buch garnicht aus der Hand legen und möchte einfach nur wissen wie es weiter geht.

Ich kann diesem Buch nur mene absolute Lesempfehlung aussprechen und werde auch noch weitere Bücher von Michael Barth lesen. Besonders freue ich mich jetzt schon auf die Fortsetzung von "Hochzeitstag" der ja nun bald erscheint.

Amazonlink :

 Hochzeitstag von Michael Barth

Bewertung :

Das Buch bekommt von mir grandiose 5 von 5 Sternen 

 

Donnerstag, 20. August 2015

Rezension zu "Ich fühl mich heut rose´ " von Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki







Buchdaten:

Erscheinungsdatum: 12.08.2015
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 206
Preis Kindle Edition: 2,99 €


Klapptext:

Ich fühl mich heut rosé
Beatrix Gräfin von Schlomberg, noch keine dreißig, wird nach kurzer Ehe geschieden. Ihr Mann hat sie um viel Geld betrogen. Lars Ranstedt, ein Richter, verliebt sich in Beatrix, hat aber schlechte Karten, da sie momentan auf diesen Berufsstand gar nicht gut zu sprechen ist. Auch das Barockschloss der Familie von Schlomberg macht Probleme. Die Gewinne der gräflichen Apfelplantage werden in Zukunft die Renovierungs- und Unterhaltungskosten nicht mehr tragen. Beatrix, ihr Bruder Richard und ihr Vater, Graf Bernhard, entscheiden sich schweren Herzens für ein gewinnbringendes Vermarktungs-Konzept. Mit Event-Managerin Veronika Meinel holen sie einen Profi in das alte Gemäuer … und ab diesem Moment ist nichts mehr, wie es war. Und wie geht es dann weiter? Die Fortsetzung Rosige Zeiten erscheint in Kürze …


Zu den Autorinnen:

Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki

Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki sind schon viele Jahre eng befreundet.
Sie eint die Liebe zu leckerem Essen und die Freude am Schreiben. Beide mögen die gemeinsame Arbeit an einem Buch. "Wir kommen oft aus dem Gekicher und Geläster gar nicht mehr raus - manchmal zum Leidwesen unserer Männer. Aber da müssen sie halt durch!"
www.schreibkatzen.jimdo.com  (Quelle Amazon)             



Rezension:

Eine wunderschöne Schlossgeschichte mit viel Humor, spritzigen Sprüchen und menschliche Schicksale.
Die Geschwister Richard und Beatrix von Schlomberg leben in einem voluminösen Schloss mit ihrem Vater. Während Richard zwangsläufig einen ganz anderen Weg eingeschlagen hat, ist Trixi ganz bei ihrem Vater und dessen Apfelplantage aufgewachsen.
Doch mit der Zeit kamen auch die Probleme, so ein riesiges Schloss will schließlich unterhalten werden. Neue Vorschläge müssen also her, doch während der eine sich so gar nicht dafür interessiert ist der andere mit Herzblut an der Sache dran, um Veränderungen zu veranlassen. Nach einem schweren Schicksalschlag geht es plötzlich Schlag auf Schlag. Was passiert ist und ob die beiden Geschwister das gemeistert bekommen, dass erfahrt ihr in "Ich fühl mich heut rose`."
Sylvia und Sigrid erstaunen mich immer wieder. Das liegt nicht nur an den immer wieder sehr schön mit Liebe gestalteten Cover, sondern auch mit ihrer humorvollen Art Bücher zu schreiben. Jedes Mal aufs Neue entdecke ich neue Facetten, kann lachen und traurig gleichermaßen sein. Ihre Bücher sind immer eine gute Mischung aus allem, die ich mit hochgenuss gerne lese. Die gesamten Charakteren in ihren Büchern sind mir mal mehr mal weniger sympatisch, aber so soll es ja auch sein. Und es gibt immer irgendwie eine Veronika und immer einen Dirk, ich liebe es. Ihr fragt euch sicher wer die beiden sind, die sich hinter diesen Namen verstecken. Ich kann euch nur raten, das Buch zu lesen es ist wirklich eine sehr schöne Geschichte mit einigen Höhen und Tiefen, aber immer mit dem nötigen Esprit. Weiter so <3 <3 <3



Amazonlink:

Ich fühl mich heut rose´ von Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki 


Bewertung:

Dieses Buch erhält von mir 5 von 5 Sternen

Rezension zu "Absatz-Schwierigkeiten" von Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki







Buchdaten:

Erscheinungdatum: 04.06.2015
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 198
Preis Print: 9,95 €


Klapptext:

Die Schuhverkäuferinnen Paulina und Maren erleben einen Riesenschock. Ihnen wurde kurz und schmerzlos wegen Geschäftsaufgabe gekündigt. Marens Freund Frank schlägt daher vor, den angestaubten Laden einfach zu übernehmen! Die beiden Mädels wagen mit einer neuartigen Idee und viel Herzklopfen den Sprung in die Selbstständigkeit. Sie erhalten unerwartet zweifache Unterstützung. Clea und Vivien, Inhaberinnen eines Shops für britische Produkte, helfen bei den ersten Schritten – und die Mitglieder von Franks Eishockeyklub stellen ihre Arbeitskraft für die Renovierung zur Verfügung. Single Paulina wird von dem blendend aussehenden und vor Selbstbewusstsein platzenden Star des Eishockeyteams, René, angeflirtet. Aber es gibt noch einen anderen Mann, der für Herzrasen bei ihr sorgt: Jan, der attraktive Sohn des Vermieters ihrer Geschäftsräume. Allerdings irritiert sie sein merkwürdiges Verhalten ...


Zu den Autorinnen:

Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki

Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki sind schon viele Jahre eng befreundet.
Sie eint die Liebe zu leckerem Essen und die Freude am Schreiben. Beide mögen die gemeinsame Arbeit an einem Buch. "Wir kommen oft aus dem Gekicher und Geläster gar nicht mehr raus - manchmal zum Leidwesen unserer Männer. Aber da müssen sie halt durch!"
www.schreibkatzen.jimdo.com  (Quelle Amazon)            



Rezension:

Die beiden Kolleginnen Maren und Pauline arbeiten schon eine Weile in einem nicht ganz so modernen Schuhladen. Als eines Tages ihr Chef nach den Umsatzzahlen fragt geht alles plötzlich ganz schnell. Pauline bangt um ihre Existenz, doch ihre Kollegin hat die rettende Idee. Völlig euphorisch schlägt sie vor aus dem alten Laden etwas komplett neues zu erschaffen. Und auch der Freund von Maren ist Feuer und Flamme für diese Idee. Als Maren alles in die Wege leiten will ist Pauline trotzdem skeptisch. Der neue Vermieter ist nicht wirklich angetan und auch Pauline ringt mit sich. Kann sie das alles finanziell schaffen? Und was wenn sie scheitern? Sind nur eine kleine Zahl der Fragen, die Pauline beschäftigen. Doch Maren ist entschlossen es durchzuziehen, als dann noch der Sohn des Vermieters ins Spiel kommt ist Pauline verwirrt. Werden die beiden Kolleginnen, die mit der Zeit gute Freunde werden, es schaffen einen Laden mit neuem Konzept zu stemmen und ausfzubauen? Wird Pauline ihre Gefühle ordnen? Und wie wird es für alle ausgehen? Ich kann euch einen Tipp geben. Lest das Buch. Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki haben es mal wieder geschafft mich zum lachen und zum nachdenken zu bringen. Ich liebe ihre Bücher wirklich, der Schreibstil ist einfach frisch und mit den tollen Sprüchen immer wieder ein Genuss sie zu lesen. Jedes Mal entdecke ich neue tolle Wörter, die ich selbst im Alltag verwenden kann und auch verwende. Ladies ihr seid Klasse ...<3 <3 <3


Amazonlink:

Absatz-Schwierigkeiten von Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki 


Bewertung:

Dieses Buch erhält von mir 4 von 5 Sternen

Rezension zu "Die Liebe ist (k)ein Basketballspiel Overtime 2" von Emma Wagner







Buchdaten:

Erscheinungsdatum: 19.05.2015
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 354
Preis Print: 9,99 €


Klapptext:

Marie liebt klassische Musik, Ballett und Milan . Milan liebt AC/DC, Basketball und Marie. Oder doch Viktoria? Aber wen liebt Viktoria? Und wer wird den begehrten Vertrag mit der NBA erhalten: Milan oder sein bester Freund Tyler? Bei einem Zwischenfall auf dem Spielfeld werden die Karten neu gemischt. Milan muss sich seiner Vergangenheit stellen. Und der Mann in der neongrünen Skijacke macht alles nur noch komplizierter. Es ist leichter, einen Buzzer Beater von der Mittellinie aus zu versenken, als Vertrauen in die große Liebe zu haben. Band 2: Das große Finale in der Geschichte um Milan und Marie.


Zur Autorin:

Geboren bin ich 1982 in Niedersachsen. Nach dem Abitur verschlug es mich dann jedoch zum Studium nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in meinem Falle mehr als gerecht, denn "ich habʼ mein Herz in Heidelberg verloren".

Dort lebe ich immer noch - inzwischen glücklich verheiratet - mit meinem großartigen Mann und meinen wundervollen Kindern.

Seit 2013 schreibe ich Romane. An Ideen mangelt es mir dafür nicht, leider jedoch an Zeit. Schließlich habe ich eine fantastische Familie, die für mich das Wichtigste auf der Welt ist. Daher komme ich nur spätabends zum Schreiben, wenn - ausnahmsweise mal - alle Kinder schlafen und ich zumindest so weit aufgeräumt habe, dass ich, ohne über Bauklötze, Matchbox-Autos und Kuscheltiere zu stolpern, an meinen Laptop gelange.

Ach ja, falls ihr euch wundert, warum ich hier so wenig über mich preisgebe: Emma Wagner ist mein Autorenpseudonym ;-)

Eure Emma


Besuchen Sie Emma Wagner auf Ihrer Homepage http://www.emma-wagner.de oder auf Facebook http://www.facebook.com/AutorinEmmaWagner (Quelle Amazon)       


Rezension:

Hach, was soll ich sagen, die zweite Halbzeit ist angebrochen. Die Welt von Marie und Milan steht Kopf. Durch Missverständnisse, Lügen und Intrigen haben beide es sehr schwer ihrer noch frischen Liebe eine Chance zu geben und anstatt ein klärendes Gespräch zu suchen nehmen die Dinge ihren Lauf. Durch die Enttäuschung, die Milan bei dem vermeintlichen Verrat seitens Marie empfindet kommt es bei seinem wichtigen Spiel zu einem folgenschweren Schicksalsschlag. Marie versucht immer wieder zu Milan zu gelangen, doch das gestaltet sich auf Grund der Umstände äußerst schwierig. Marie gibt jedoch nicht auf und versucht herauszufinden, was passiert ist. Natürlich ist auch das nicht immer einfach, doch Marie lässt sich nicht so schnell klein kriegen. Was erfährt sie? Wer Steckt dahinter? Und was hat es mit dem Typ in der Neongrünen Skijacke auf sich? Das überlasse ich eurer freien Zeit, in der ihr dieses Buch lesen und es herausfinden könnt. Der zweite Teil gefällt mir fast noch besser als der erste Teil und auch der Schreibstil der Autorin ist flüssig und mega schnell wegzulesen. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen, so hat es mich gefesselt. Man ist auch im zweiten Tiel sofort wieder in der Geschichte von Marie und Milan drin und auch durch den Perspektiven bzw Rednerwechsel hat man nicht das Gefühl irgendwas überlesen zu haben. Die Story verläuft nahtlos weiter und das ist auf jeden Fall etwas, das ich eher selten in einem Buch finde. Nicht dieses Hin und Her und drei Jahre zurück, das ist wirklich wunderbar. Einige Überraschungen werden euch hier erwarten, unerwartete Wendungen halten das Spannungslevel auf Kurs. Ich kann euch das Buch wärmsten empfehlen.


Amazonlink:

Die Liebe ist (k)ein Basketballspiel Overtime 2 von Emma Wagner 


Bewertung:

Dieses Buch erhält von mir 4 von 5 Sternen 

Rezension zu "Lost in You 2 - Süßes Verlangen" von Jodi Ellen Malpas







Buchdaten:

Erscheinungsdatum: 19.01.2015
Verlag: Goldmann Verlag
Seiten: 608
Preis Print: 9,99 €


Klapptext:

Aus Angst, sich selbst zu verlieren, verlässt Ava den attraktiven Jesse. Zu heftig sind seine temperamentvollen Ausbrüche, zu beängstigend ist seine dunkle Vergangenheit. Verletzt von seiner Unaufrichtigkeit zieht sich Ava zurück, aber mit jeder Stunde, die sie ohne ihren Liebhaber verbringt, wächst ihre Sehnsucht. Als Ava erfährt, wie sehr die Trennung auch Jesse mitnimmt, stimmt sie einem Treffen zu und lässt sich erneut auf eine leidenschaftliche Affäre mit ihm ein. Dieses Mal allerdings ist Ava entschlossen, die Wahrheit hinter Jesses grenzenlosem Verlangen nach ihr herauszufinden. Selbst wenn es für sie bedeutet, in Jesses berüchtigtes Herrenhaus zurückzukehren. Doch genau dort will Jesse Ava haben – hautnah und ganz nach seinem Willen … Band 2 der Lost in you-Trilogie.


Rezension:

Ava und Jesse die Zweite.....nachdem ich den ersten Teil noch euphorisch angefangen habe zu lesen wurde ich im Laufe des Buches mit ständigen Wiederholungen gequält und genau so läuft auch das zweite Buch weiter. Anfang und Ende bieten einen Spannungsverlauf doch mittendrin war ich einfach nur noch genervt, am liebsten hätte ich Ava da mal aus dem Buch gezogen und ihr mal Eiswasser über den Kopf gegossen, damit sich ihr Verstand mal wieder klärt. Doch wahrscheinlich hätte sie das wenig gestört. Man findet jedoch auch positive Aspekte in diesem Buch. Man erfährt etwas mehr über Jesse und warum er verschiedene Handlungen eben so praktiziert. Ava wird erfahren, was in "The Manor" so als Abendprogramm Publik ist und ist mal mehr oder auch mal weniger begeistert. Jesse ist wie immer sexy-neurotisch. Aber ich will nicht zuviel verraten. Alles in allem ist der Schreibstil der Autorin eigentlich recht gut, wenn da wie gesagt nicht diese ständigen Wiederholungen wären, die mich tatsächlich dazu veranlasst haben das Buch auf einem Drittel des Weges für ein paar Wochen weg zu legen. Ich musste mal was anderes dazwischen lesen. Zum Ende hin war es natürlich wieder spannend und man erfährt auch noch in einem Bonuskapitel die Sicht einer Szene aus Jesses Perspektive.
Ich schau mal wann ich den dritten Teil anfange. Trotzdem kann ich leider nur 3 Sterne geben, da es mich viel Nerven gekostet hat.


Amazonlink:

Lost in You 2 Süßes Verlangen von Jodi Ellen Malpas


Bewertung:

Dieses Buch erhält von mir 3 von 5 Sternen


Rezension zu "Searching for Truth" von Any Swan







Buchdaten:

Erscheinungsdatum: 09.08.2015
Verlag: Booklover Verlag
Seiten: 314
Preis Print: 9,99 €


Klapptext:

Für die junge Studentin Samantha bricht eine Welt zusammen, als ihr Baby bei der Geburt stirbt.
Jahre später schöpft sie durch einen mysteriösen Anruf Hoffnung, dass ihr Kind noch lebt.
Um sich Gewissheit zu verschaffen, beginnt sie Nachforschungen anzustellen. Dabei trifft sie auf den charismatischen Jonathan, der ihr unverhofft eine vorübergehende Anstellung anbietet. Zwischen den beiden knistert es und sie kann sich seiner Anziehungskraft nicht länger entziehen.
Doch welche Rolle spielt Sams Geheimnis? Wird sie damit alles zerstören?


Zur Autorin:

Any Swan ist das Pseudonym einer deutschen Autorin. Sie wurde 1982 geboren und lebt gemeinsam mit ihrem Mann, ihren drei Kindern und einem kleinen "Zoo" im schönen Mecklenburg-Vorpommern.

Bereits als Kind hatte sie eine blühende Fantasie und verschlang Bücher geradezu. Das hat sich bis heute nicht geändert. Während der Schulzeit half sie bei der Schülerzeitung, für die sie Artikel über aktuelle Themen schrieb. Ihre Liebe zum geschrieben Wort ließ sie einen Bürojob wählen, den sie nach wie vor hauptberuflich ausübt. Die Idee zu ihrem ersten Roman kam dagegen eher zufällig beim Autofahren und lies sie dann nicht mehr los. (Quelle Amazon)       


Rezension:

Unglaublich schön, mit vielen Emotionen und darum bin ich mega stolz, dass ich das Werk von Any Swan testlesen durfte. Dieses Buch hat wirklich Tiefgang und wenn man erstmal angefangen hat gibt es kein Zurück mehr, man muss einfach wissen wie es weitergeht. Samantha ist mir wirklich sehr sympathisch, umso schlimmer, dass ihr böse mitgespielt wird. Aus Lügen, Intrigen und falscher Liebe wird ein "Drama" (im wahrsten Sinne des Wortes).
Als sie auf ihr unerklärliche Weise ihren Sohn verliert geht für Sam eine Welt unter und die Zeit danach ist für sie mehr als schwer.
Doch Samantha lässt sich nicht so leicht unterkriegen und begibt sich auf ihre ganz eigene Art und Weise auf die Suche, nachdem sie einen Anruf erhält. Noch ziemlich verwirrt berichtet sie ihrer Freundin davon, die Sam ihr Vorhaben ausreden will. Doch Samantha wäre nicht Samantha, wenn sie es nicht versucht, dass sie dabei in einen Strudel voller Emotionen geraten würde hätte sie nicht erwartet. Als sie nach einigen Versuchen Jonathan kennen lernt, der einen enzückenden Sohn hat, fangen ihre Zweifel erst richtig an. Kann es sein? Was wenn sie sich irrt? Als er sie dann noch für ein Kindermädchen hält, welches ihm eine Agentur geschickt hat, kann Sam nicht anders. Sie wird einfach in eine Sache geschubst, aus der sie sich nur schwer wieder rauswinden kann. Wird sie es schaffen, die Wahrheit herauszufinden? Und was hat es mit diesem Jon auf sich? Wird ihr Herz den richtigen Weg finden oder bleiben am Ende doch nur Tränen und Zweifel zurück? Die Antwort gibt es hier in "Searching for Truth - Suche nach Wahrheit" Ein wirklich schöner Roman, der mir so manche schlaflose Nächte beschert hat und ich hoffe ich bekomme bald mehr zu lesen. Danke liebe Any für das tolle Buch <3 



Amazonlink:

Searching for Truth von Any Swan 


Bewertung:

Dieses Buch erhält von mir 4 von 5 Sternen   

Rezension zu "Die Liebe ist (k)ein Basketballspiel Jump Ball" von Emma Wagner







Buchdaten:

Erscheinungsdatum: 01.05.2015
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 208
Preis Print: 9,99 €


Klapptext:

Ein weiterer, spritzig-witziger Liebesroman der Autorin von »Liebe und andere Fettnäpfchen« und »Das Handy in der Hummersuppe oder Ein harter Job für die Liebe« Marie hat genug von Männern. Milan hingegen hat genug Frauen, die ihm nachlaufen. Marie ist Journalistin. Und kann mit Sportlern absolut nichts anfangen! Milan ist Basketballer. Und Marie überhaupt nicht sein Typ! Dummerweise kennt Maries Chefin kein Erbarmen und so muss sich Marie wider Willen an Milans große Fersen heften. Leider ist es dort schon ziemlich eng, denn Maries Kollegin Viktoria kann es kaum erwarten, mit Milan auf Tuchfühlung zu gehen. Für Marie kein Problem, schließlich interessiert sie sich deutlich mehr für Programmkinos und Experimentelles Tanztheater. Jedenfalls zu Anfang … Band 1: „Jump ball“ eröffnet das Spiel. In die Verlängerung geht es dann mit Band 2: „Overtime“


Zur Autorin:

Geboren bin ich 1982 in Niedersachsen. Nach dem Abitur verschlug es mich dann jedoch zum Studium nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in meinem Falle mehr als gerecht, denn "ich habʼ mein Herz in Heidelberg verloren".

Dort lebe ich immer noch - inzwischen glücklich verheiratet - mit meinem großartigen Mann und meinen wundervollen Kindern.

Seit 2013 schreibe ich Romane. An Ideen mangelt es mir dafür nicht, leider jedoch an Zeit. Schließlich habe ich eine fantastische Familie, die für mich das Wichtigste auf der Welt ist. Daher komme ich nur spätabends zum Schreiben, wenn - ausnahmsweise mal - alle Kinder schlafen und ich zumindest so weit aufgeräumt habe, dass ich, ohne über Bauklötze, Matchbox-Autos und Kuscheltiere zu stolpern, an meinen Laptop gelange.

Ach ja, falls ihr euch wundert, warum ich hier so wenig über mich preisgebe: Emma Wagner ist mein Autorenpseudonym ;-)

Eure Emma


Besuchen Sie Emma Wagner auf Ihrer Homepage http://www.emma-wagner.de oder auf Facebook http://www.facebook.com/AutorinEmmaWagner (Quelle Amazon)   



Rezension:

Die Story beginnt eigentlich ganz harmlos in einer Redaktion eines ganz normalen Magazins...
Marie ist eigentlich Journalistin für Kultur und so gar nicht interessiert daran den Job für andere zu ereldigen ... Zumindest wenn es um eine ganz bestimmte Person in ihrer Arbeit geht. Und schon gar nicht möchte Marie irgendwelche aufgeblasenen Sportler Interviewen mit denen sie nun so gar nichts anfangen kann. Sie erhält den Auftrag von ihrer Chefin und ist wie gesagt alles andere als begeistert. Als sie Trost und Zuspruch bei ihren Freunden finden will, wird sie bitter enttäuscht und so ergibt es sich, dass sie doch das Interview macht, was natürlich deutlich in die Hose geht. Aber ich will nicht zu viel verraten. Marie ist unglaublich festgefahren in ihrer Meinung nicht nur zu Männern bzw Sportlern, sondern auch von ihrem Bild der Gesellschaft, womit sie aber auch in einigen Punkten nicht ganz Unrecht hat, denn wer mit Schönheit gesegnet ist, hat es im Leben um einiges leichter, aber nicht alles ist immer von Vorteil. Ich hatte am Anfang zugegebenermaßen Schwierigkeiten ins Buch zu kommen, weil sich einiges verquer gelesen hat, das mag aber auch nur meine Meinung der Dinge sein. Das Buch an sich wird im weiteren Verlauf zunehmend spannender und ich habe mich an einigen Stellen köstlich amüsiert. Marie tritt oftmals in Fettnäpfchen und durch ihr gefährliches Halbwissen manövriert sie sich schnell mal ins "Aus" (im wahrsten Sinne des Wortes) was ihr so einige peinliche Momente beschert. Doch irgendetwas steckt noch in ihr sie merkt es genau und das die Welt doch nicht so ist, wie sie denkt, wird sie noch merken. Ich hatte mit diesem Buch eine angenehme Lesezeit, viele schöne Momente, einige lustige Aspekte und auch traurige Seiten bringt das Buch mit sich ... Alles in allem eine gute Mischung aus Spannung, Intrigen und Humor ... Mir gefällts :-) 



Amazonlink:

Die Liebe ist (k)ein Basketballspiel jump ball von Emma Wagner 


Bewertung:

Dieses Buch erhält von mir 4 von 5 Sternen 
 

Rezension zu "Milanna Im Zauber der Lagune" von Laura Gambrinus







Buchdaten:

Erscheinungsdatum: 15.06.2015
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 310
Preis Print: 9,95 €


Klapptext:

Eine junge Frau, die als alte Jungfer gilt ... Ein reicher Patrizier, der dringend heiraten muss ... Ein charmanter Freund des Hauses, dessen Herz vielen Frauen gehört ... Und all das vor der faszinierenden Kulisse Venedigs um 1650 - das sind die Zutaten des neuen Romans von Laura Gambrinus. Intime Geheimnisse und pikante Enthüllungen, eine romantische Eroberung und vieles mehr fächern sich hier zu einer schillernden Geschichte auf.


Zur Autorin:

LAURA GAMBRINUS über sich

Wie ich zum Schreiben gekommen bin, weiß ich nicht - denn eigentlich kam das Schreiben eines Tages, da war ich wohl elf oder zwölf Jahre alt, zu mir, anders kann ich das nicht sagen. Ich musste einfach ...

Und wie das so ist mit den so genannten "brotlosen" Künsten - der Vernunft folgend habe ich BWL studiert, obwohl ich mit Zahlen nicht das Geringste anfangen kann. Meine Welt sind die Worte - gelesen oder selbst geschrieben. Die üblichen Verlagsabsagen haben mich dann allerdings dazu bewogen, es eine Zeitlang lieber mit Malerei zu versuchen, aber meine erste große Liebe, das Schreiben, war am Ende eben doch stärker. Und so habe ich mich in den letzten Jahren wieder ganz und gar dieser wunderbaren Tätigkeit verschrieben.

Wenn ich damit anderen ein paar angenehme, unterhaltsame oder amüsante Stunden verschaffen kann, dann ist das für mich etwas Wunderschönes und sehr Großes! Daher bin ich über jede Rückmeldung dankbar, auch über die kritischen, denn die helfen mir, mich weiter zu entwickeln.

Und das Neueste:
Unter dem Pseudonym DAVIDE ALESSI schreibe ich prickelnde, sinnliche Liebesromane.

Informationen auch auf www.lauragambrinus.de und zu Davide Alessi auf www.bellini-alessi.com, sowie in den sozialen Netzwerken.

Besucht mich auch auf www.lauragambrinus.de (Quelle Amazon)



Rezension:

Milanna im Zauber der Lagune, ist ein Roman mit vielen Höhen und Tiefen...Ich liebe ja diese Mischungen von Liebe, Erotik und historisch in einem Buch und ich wurde bei diesem nicht enttäuscht. Laura Gambrinus hat hier eine gute Dosierung zwischen allen gefunden und zudem wird die Spannung gehalten und viele Wendungen eingebaut mit denen ich persönlich nicht unbedingt gerechnet hätte. An einigen Stellen jedoch erscheint mir die Protagonistin Mila noch sehr naiv und auch etwas was von einem bockigen Kleinkind hat. Nichts destotrotz bin ich von diesem Buch direkt in den Bann gezogen worden ich musste permanent wissen wie es weitergeht. Milanna, deren Vater verstarb, muss nun zu ihren Verwandten nach Venedig, um dort verheiratet zu werden. Was erst als normales Unterfangen zu dieser Zeit anfängt, verwandelt sich zunehmend zu einem Desaster. Erst der Onkel mit seiner Familie, die, bis auf die Tante, sie nicht wirklich in ihrem Haus haben wollen und dann noch der zukünftige Ehemann, der ein mysteriöses Geheimnis zu haben scheint. Mila macht eine Menge mit und zum Glück hat sie ihre Zofe, die wie ich finde schon ein sehr loses Mundwerk hat, aber trotzdem ist sie mir sehr sympatisch. Als Milanna doch dahinter kommt braucht sie erstmal ein paar Tage Abstand, um mit der Situation fertig zu werden. Und natürlich gestaltet sich das alles andere als einfach, denn da ist ja auch noch der beste Freund ihres Mannes. Was es mit diesem Fremden auf sich hat und ob sich bei Milanna doch noch alles wendet wie sie es sich wünscht, das müsst ihr allerdings selbst herausfinden. Ich jedenfalls habe dieses Buch sehr genossen und wollte eigentlich gar nicht zu Ende lesen, weil ich einfach noch nicht "Auf Wiedersehen" sagen wollte. Laura hat hier ein schönes Werk geschaffen, welches die Zeit wirklich wiederspiegelt hier und da werden ein paar Klischees bedient, aber dafür ist es ja auch eine Historische Liebesgeschichte mit einer Prise Erotik. Ich hoffe das war nicht das letzte Buch in dieser Form :-)

Amazonlink:

Milanna - Im Zauber der Lagune von Laura Gambrinus 


Bewertung:

Dieses Buch erhält von mir 4 von 5 Sternen

Rezension zu "Jace - Einspruch abgelehnt" von Annie Stone







Buchdaten:

Erscheinungsdatum: 22.05.2015
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 418
Preis Print: 12,95€


Klapptext:

Chrissa Hawthorne hat Haare auf den Zähnen. Zu diesem Schluss gelangt jeder ihrer männlichen Kollegen, wenn er gegen sie vor Gericht verliert. Als Jace Monroe das erste Mal auf sie trifft, glaubt er, dass die Frau im Handtaschenformat, die vor ihm steht, nicht so schlimm sein kann. Rasch wird er vom Gegenteil überzeugt. Ihr klarer Verstand, ihr Mut und ihr Durchsetzungsvermögen, gepaart mit einem Hauch Rücksichtslosigkeit, sind dann aber genau das, was er braucht, um sich aus dem größten Schlamassel seines Lebens zu befreien. Wenn es hart auf hart kommt, ist es besser, New Yorks Eisprinzessin in der eigenen Ecke zu haben, statt gegen sie anzutreten. Vor allem dann, wenn sie ihm auch noch den Kopf verdreht ...


Zur Autrion:

Ich liebe...

...Schokolade.
...Reisen.
...Lesen.
...Schreiben.
...Milchkaffee.
...meine Familie.
...schöne Dinge, die unnütz in der Gegend rumstehen.

Aber nicht unbedingt in der Reihenfolge.

Bisher veröffentlicht:
She flies with her own wings (BAND 1)
Among the wild flowers (BAND 2)
Serendipity is life (BAND 3)
This is us (BAND 4)

Neue Serie Wild Boys
JACE - Einspruch abgelehnt! (bereits erschienen!)
MIKE - Farbexplosion (bereits erschienen!)
BEN - Bruchstücke (Band 3, geplante Veröffentlichung Anfang 2016)
Serie wird fortgesetzt!

Abgeschlossene Romane:
Writing her own story
The number of breaths
The words unwritten
There have always been fairy tales (Cameoauftritt von Thea und den Jungs)...(Quelle Amazon)



Rezension:

Schöne Geschichte, doch diesmal konnte mich Annie nicht so ganz in den Bann ziehen, wie sonst, was schade ist, denn ich liebe alle ihre Bücher sonst.
Die Geschichte zwischen Chrissa und Jace hat so schön angefangen, dass ich mir wirklich viel versprochen habe von diesem Buch, da ich wie gesagt sonst sehr begeistert bin von den Büchern, die Annie schreibt, aber ich wiederhole mich gerade.
Chrissa eine erfolgreiche Anwältin, lässt sich nicht so leicht von der Männerwelt unterkriegen, zumal sie sich immer durchkämpfen musste, was nicht zuletzt der "Verdienst"ihres Vaters ist. Als sie zum wiederholten mal gegen Jace antritt ahnt sie nicht, dass sie bald nicht nur in einen Strudel der Gefühle geraten wird, sondern sogar mit ihm zusammen arbeiten wird, gewissermaßen.
Jace der auf Grund seiner Vergangenheit in illegale Machenschaften verwickelt ist, merkt bald, dass sie nicht nur im Gericht den Männern den Hintern aufreißen kann. Die Geschichte, die hinter Jace und auch teilweise hinter Chrissas Vergangenheit steht, ist wirklich emotional und an einigen Stellen hätte ich Jace oder auch Chrissa gleichermaßen schütteln, aber auch umarmen können. Jace kommt mir manchmal etwas weinerlich vor so gar nicht wie ein "Wild Boy" irgendwie kenn ich das so gar nicht von Annie. Und auch der vermeintlich gefährliche Gangster-Boss kommt mir etwas ja wie soll ich sagen zu "weich" rüber, er lässt sich schnell überzeugen nur weil eine Anwältin ein bisschen mit dem Handy spielt, aber ich will hier nicht zu viel spoilern.
Alles in allem, ist die Liebesgeschichte sehr emotional und berührend, aber auf der anderen Seite eher Bad Girl, weil sie ihn ja irgendwie immer rettet. Irgendwie hatte ich noch gehofft, dass sich die Eltern da nicht so einfach abfertigen lassen und dass da eventuell noch was nach kommt, aber da kam auch nichts mehr, was mich sehr gewundert hat, da ich der Meinung war, dass ihr Vater sich nicht so einfach ins Boxhorn jagen lässt.
Trotzdem gebe ich hier (leider gehen keine halben Sterne) sehr gute Dreieinhalb Sterne und ich hoffe, dass nächste Buch wird wieder "Bad bzw Wild Boy- mäßig"


Amazonlink:

Jace - Einspruch abgelehnt von Annie Stone


Bewertung:

Dieses Buch erhält von mir 3 von 5 Sternen


Mittwoch, 19. August 2015

Rezension zu "Eisblau ist die Liebe" von Lena Klassen




Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 06.08.2014
Verlag : Franckh Kosmos Verlag
Seiten : 272
Preis Print : 12,99 €

Klappentext :

Als bei der Einbruchstelle im zugefrorenen See der Schal des schönen David gefunden wird, gehen zunächst alle von einem tragischen Unfall aus – bis ein Abschiedsbrief gefunden wird. Doch Luna kann nicht glauben, dass David Selbstmord begangen hat. Auch wenn der Kuss zwischen ihnen nur eine Wette war, hat sich doch alles so richtig angefühlt. Gemeinsam mit Davids bestem Freund und seiner Ex-Freundin macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Aber wie gut kennt sie ihre Mitschüler wirklich?

Zur Autorin :

Lena Klassen wollte schon immer ihre Leidenschaft für Bücher zum Beruf machen. Deshalb studierte sie Literaturwissenschaft und schrieb in jeder freien Minute. Seit 2001 arbeitet sie als freie Autorin für große und kleine Verlage und hat zahlreiche Bücher für Jung und Alt veröffentlicht. Sie schreibt unter anderem klassische Fantasy, Urban Fantasy und Krimis und liebt romantische, leicht düstere und vor allem spannende Geschichten.
Mit ihrer Familie und zwei frechen Katzen lebt die Autorin in Westfalen. 
(Quelle Amazon)

Rezension :

Mit dem Buch "Eisblau ist die Liebe" ist Lena Klassen ein wirklich schöner Jugendthriller gelungen. Das Cover ist passend zum Titel in einem schönen Blau gehalten und animiert zum in die Hand nehmen.

Als sich plötzlich David  für Luna zu inteessieren scheint und nur einen Kuss von ihr will, ahnt sie nicht das es eitreichende Folgen haben wird. Nicht nur as der Kus auf YouTuube erscheint, auch begeht anscheinend Luna ihr neugewonnener Freund Selbstmord. Es gibt ein Loch im Eis auf dem See und sein Schal liegt dort nur die Leiche kann n icht gefunden werden.
Luna bekommt vom toten David Briefe und sie glaubt auch nicht an seinen Tod und begint mit Alisa (der Ex-Freundin von David), deren Bruder Sebastian und Jakob Hinweise zu sammeln.
Es passieren viele Sachen und das Ende ist anders als man sich es vorstellen mag, vorallem wer hinter allem steckt ist bis zum Schluß nicht wirkliuch klar.

Luna ist in dem Buch die Hauotperson und aus Ihrer Sicht erleben wir auch die Geschichte. Sie ist eigentlich eine eher unscheinbare Schülerin mit guten Noten, auch gehört sie nicht zu einer der In-Cliquen. Während des Buches wandelt sich Luna aber auch zu einer tapferen, mutigen und entschlussfreudigen Person.

Alisa ist da schon eher das verwöhnte Mädchen aus reicher Familie. Die Eltern haben ein eigenes Hotel am See. Auch bekommt sie alles was sie sich wünscht ob von ihren Eltern oder ihrer Tante. Selbst scheint aber Alisa psychisch kank zu sein, das zeigt sich im laufe des Buches. Sie ist hinterhältig, möchte das alles nach ihrer Nase tanzt und will bedauert werden von  ihren Freunden. Dazu greift sie auch gerne auf ihre zurückliegende OP wegen einem Tumor zurück.

Auch die weiteren Charaktere die im Buch auftreten sind sehr gut ausgearbeitet und dargestellt, so das man sich in jede Person sehr gut hinein versetzen kann und mit den Protagonisten mitfühlen kann.

Der Schreibstil von Lena Klassen ist sehr frisch und auch sehr flüssig. Das Buch liest sich richtig schön und ist bestens für Jugendliche geeignet. Auch findet man sehr gut in die Geschichte hinein, was auch dem Prolog zugeschrieben werden kann. Die Spannung steigert sich stetig durch das gesammte Buch.

Alles in allem kann ich dieses Buch wirklich allen empfehlen die einen Jugendthriller suchen.

Amazonlink :

Eisblau ist die Liebe von Lena Klassen

Bewertung :

Von mir gibt es gute 4 von 5 Sternen

 

Dienstag, 18. August 2015

Rezension zu "Eine saubere Angelegenheit" von Brigitte Pons




Buchdaten :

Erscheinungstermin : 06.08.2015
Verlag : Egmont LYX
Seiten : 320
Preis Print : 9,99 €

Klappentext :

Ausgerechnet Kriminalhauptkommissar Torge Hansen, der als wenig diplomatisch gilt, soll einen Mordfall aufklären, bei dem Fingerspitzengefühl gefragt ist. Der Bodyguard eines umstrittenen Politikers wurde mit durchtrennter Kehle aufgefunden. Es mangelt an verwertbaren Spuren, jedoch nicht an Verdächtigen. Während sich die Ermittlungen im Umfeld des Politikers als zäh erweisen, hat das Privatleben des Toten einiges zu bieten: Frauen, Frauen und noch mal Frauen. Hat eine davon ihn auf dem Gewissen? Als das Geständnis einer Selbstmörderin auf Torges Schreibtisch landet, scheint der Fall gelöst. Schnell und sauber. Zu sauber für Torges Geschmack …

Zur Autorin :

Brigitte Pons (Jahrgang 1967) lebt und arbeitet in Hessen, knapp südlich von Frankfurt/Main. Sie schreibt Romane und Kurzgeschichten und ist dabei immer auf der Suche nach dem perfekten Text. Ihre Geschichten variieren zwischen mörderisch und heiter, provokant bis tiefsinnig und balancieren auch gerne im Grenzbereich.
Ihre Art zu schreiben charakterisiert die folgende Aussage: "Emotionen sind der Dünger meiner Phantasie und Worte ihre Früchte!" ©
(Quelle Amazon)

Rezension :

Mit dem Buch " Eine saubere Angelegenheit " hat uns die Autorin Brigitte Pons einen wirklich schönen Krimi mit etwas Humar und einer guten Portion Spannung gezaubert. Das Cover finde ich sehr ansprechend und absolut passend zur Story des Krimis.

Wir ermitteln mit Torge und Rollo in zwei Morden die jeweils einen super sauberen Tatort hinterlassen, dass es fast unmöglich ist den Tätern auf die Spur zu kommen. Es wird in alle Richtungen ermittelt und wir haben immer wieder Tatverdächtige die es nicht sind. Nur durch gute Arbeit und einige Einzelgänge unser Ermittler kommt es noch zum Showdown und wir werden regelrecht überrascht wer der Täter ist.

Kriminalhauptkommissar Torge Hansen ist glaube ich ein Polizist wie man ihn siuch gerne vorstellen möchte. Er nimmt seinen Vorgesetzten gegenüber kein Blatt vor den Mund und macht was er für richtig hält egal ob es ihn in Teufelsküche bringt oder nicht. Mir ist er sehr sympathisch da ich gerne Charaktere mag die gegen den Strom schwimmen und keine Ja-Sager sind.

Kriminalhauptkommissar Roland Brunner, kurz Rollo, ist Torges Partner und eher der ruhige Pol der beiden, aber auch er kann seinen eigenen Kopf haben und intuitiv handeln. Man merkt das er viel mit Torge zusammenarbeitet, den ein paar Marotten hat er sich ja anscheinend doch schon übernommen.

Dorothee ist eher die kleine Kirchenmaus, die sich leider in den falschen verliebt und dadurch in Gewissenskonflikte kommt. Sie ist sehr naiv und trägt ihr Herz auf der Zunge was ihr zum Verhängnis wird. Ansonsten ist sie eine sehr scüchterne und zurückhaltene Person. Mir war sie sehr sympathisch.

Auch alle anderen Charaktere die im Buch auftreten sind sehr gut ausgearbeite und man kann richtig in Ihre Gefühlswelt eintauchen. Die Personen werden sehr gut beschrieben und hat einen guten Eindruck von den Menschen und vorallem auch ein eigenes Bild.

Der Schreibstil der Autorin ist schön flüssig und man kann das Buch wirklich zügig lesen. Das Buch ist mit etwas Humaor gespickt, aber auch sehr spannend geschrieben und man tapt doch sehr lange im Dunkeln wer der Täter sein könnte. Es wird ein Spannungsbogen aufgebaut der sich langsam uns stetig bis zum Schluss steigert.

Alles in allem hat uns die Autorin hier einen sehr schönen Krimi beschert den es sich lohnt zu lesen. Daher gibt es von mir hier eine Lesempfehlung für alle Krimifans.

Amazonlink :

Eine saubere Angelegenheit von Brigitte Pons

Bewertung :

Von mir bekommt das Buch sehr gute 4 von 5 Sternen

 

Mittwoch, 12. August 2015

Rezension zu "Bullet Schach" von Ben Bauhaus




Buchdaten :

Erscheinungstermin : 05.06.2015
Verlag : Egmont LYX
Seiten : 416
Preis Print : 9,99 €

Klappentext :

Eigentlich wollte sich der ehemalige Kommissar Johannes Thiebeck nach seiner Suspendierung ganz seiner Leidenschaft fürs Schachboxen hingeben. Doch dann wird er in eine Mordserie verstrickt, bei der es der Täter offenbar auf Thiebecks Freunde und Verwandte abgesehen hat. Thiebeck versucht, den Unbekannten zu finden und sein Motiv zu ergründen. Der Mörder eröffnet unterdessen die gefährlichste Partie Schach, die Thiebeck je gespielt hat - jede verlorene Figur bedeutet ein weiteres Opfer.

Zum Autor :

Ben Bauhaus wurde 1973 in Berlin geboren und wuchs im östlichen Niedersachsen auf. Nach dem Abitur leistete er anderthalb Jahre Zivilersatzdienst in einem Sozialprojekt mit straffällig gewordenen Jugendlichen in Dublin, Irland.
Nach einem Studium der Nordamerikastudien an der FU Berlin arbeitet Bauhaus derzeit als Game-Designer.
Er hat drei Kinder und wohnt mit seiner Familie in Berlin. 
(Quelle Amazon)

Rezension :

Mit dem Thriller "Bullet Schach" ist Ben Bauhaus ein super Debüt gelungen. Das Buch trägt die Bezeichnung Thriller vollkommen zu recht.

In dem Buch geht es um den Ex-Hauptkommissar Thiebeck der nach seiner Entlassung aus dem aktiven Dienst sich mit einem Beraterjob über Wasser hält und sich voll und ganz seinem Hobby dem Schachboxen widmet.  Nachdem der Sohn seines Coaches tot in seinem gestohlenen Auto gefunden wird begint für ihn der Alptraum. Nach und nach sterben Menschen aus seinem Umfeld und es wird eine Soko eingerichtet in der Thiebeck mitermitteln darf. Eine verzweifelte Suche nach dem Mörder begint und bringt alle bis an die Grenzen der Belastbarkeit.

Johannes Thiebeck ist ein Ex-Hauptkommisar der nach dem Tod eines Verdächtigen entlassen wurde. Er hat seinen eigenen Kopf mit dem er durch die Wand will. DesWeiteren hat er aber auch einen sehr guten Ermittlerinstinkt der ihn irgendwie immer auf die richtige Fährte bringt. Durch sein großes Hobby das Schachboxen ist er sehr durchtrainiert und auch geistig sehr auf der Höhe. Mir persönlich war er sehr sympathisch.

Densch sein Nachfolger ist genau das Gegenteil von ihm. Für ihn gibt es nur seine Vorschriften und die müssen auch befolgt werden. Mit dieser Einstellung kommt er nicht wirklich weit.

Die ganzen Charaktere in dem Buch sind sehr gut ausgearbeitet und auch bildlich beschrieben, mann kann sich die Personen alle sehr gut vorstellen und man sich auch in Ihre Gefühle hineinversetzen.

Das Buch ist in der Ich-Form aus dem Blick von Johannes Thiebeck geschrieben, was einen richtig tief ins Buch eintauchen lässt.

Der Schreibstil von Ben Bauhaus ist wirklich sehr flüssig und erfrischend, dadurch fesselt er einen direkt ans Buch und man möchte dieses garnicht aus der Hand legen.
Die Dialoge sind gut ausgearbeitet und es macht Spass sie zu lesen. Des öfteren fließen Erklärungen ein, die aber an den Stellen sehr hilfreich sind und auch nicht den Lesefluss stören.
Richtig genial finde ich auch immer die Gedankengänge von Johannes Thiebeck, da muss man öfters mal schmunzel.

Durch das gesamte Buch erhöht sich der Spannungsbogen kontinuierlich und bricht auch nicht ab. Der Schluss von dem Buch hat sich richtig gewaschen und es wird richtig spannend mit allem was dazu gehört. Nur wer der Mörder ist ist schon etwas überraschend. Ben Bauhaus schafft es richtig gut den Mörder solange geheim zu halten.

Ich kann an dieser Stelle nur eine absolute Leseempfehlung aussprechen und freue mich darauf noch mehr von Johannes Thiebeck bzw dem Autor Ben Bauhaus lesen zu dürfen.

Amazonlink :


Bewertung :

Von mir bekommt das Buch ganz klare 5 von 5 Sternen

 

Mittwoch, 5. August 2015

Rezension zu "Herakes Macht" von F.Wandemberg


Buchdaten :

Erscheinungsdatum : 29.04.2015
Verlag : Heerenwerk - die Gedankenschmiede
Seiten : 409
Preis E-Book : 12,99 €

Klappentext :

Auf der Suche nach einem neuen Leben freundet sich Vlu mit Namaria an, die, wie sich schon bald herausstellt, mit besonderen Fähigkeiten aufwarten kann. Mit Hilfe ihres Heerenhundes Athor kann sie den jungen Mann überreden, ihr weiß-magisches Handwerk zu lernen. Vlu taucht von nun an in die Welt von Magie und Gedankenlehre ein, zudem lernt er alte Geschichte über längst vergessene Tage kennen. Es bleibt aber nicht lange so ruhig. Erst böswillige schwarz-magische Angriffe auf den Gedankenlehrer Savando und der überraschende Tod von Namarias Freund Iljomono lassen darauf schließen, dass noch immer schwarze Magier und Hexen im Land ihr Unwesen treiben. Sie erinnern an die Meuchelmörder, die mit ihrem Gift Gargt einst das Land in Angst und Schrecken versetzten. Namaria und ihre Freunde sind beunruhigt, denn alles deutet darauf hin, dass die dunklen Zeiten zurückkehren.

Zum Autor :

F. Wandemberg wurde am 28.04.1981 in Wolfsberg/Kärnten gebore, besuchte nach abgeschlossener Tischlerlehre eine Abendschule und begann danach Jus zu studieren.

Rezension :

Mit dem Buch "Herakes Macht" hat uns F.Wandemberg eine richtig tolle Fantasygeschichte gezaubert. Das Cover (es hat was mystisches) hat mich sofort angesprochen wie auch der Klappentext.

Anfangs haben wir unseren Protagonisten Vlu mit dem wir unterwegs sind. Wir lernen seine Familie und sein Alltagsleben kennen. Eines Tages geht er dann fort und will ein neues Leben beginnen. Er trifft auf Namaria und sie bietet ihm an ihn in weißer Magie zu unterrichten. Ab dem Zeitpunkt kommen viele neue Charaktere ins Spiel. Namaria die gute Hexe, Herake die böse Hexe und die Könige und noch viele andere Verwandte und Bekannte. Geheimbunde tauchen auf der Bildfläche auf.

Die Charaktere sind in dem Buch alle sehr lieb und artig, was mir anfangs nicht so gefiel, aber mit fortschreiten des Buches hat man dann gesehen warum. Ich bin der Meinung das dadurch das hineindrängen des Bösen (schwarze Magie) besser zur Geltung kommt.

In dem Buch hat der Autor eine sehr schöne Welt erschaffen, welche er auch sehr Bildreich darstellt. Er hat sich viele Namen ausgedacht ob für die Protagonisten, Pflanzen oder auch Fortbewegungsmittel. Wenn ich da nur an die Reithunde denke, die ja nicht nur zum reiten sondern auch zum bewachen und beschützen da sind. Genauso haben Speisen und Getränke Namen bekommen und wurden so genau beschrieben, so das man sofort ein Bild vor den Augen hatte oder aber auch einen gewissen Geschmack im Mund. Sewhr schön finde ich auch das der Autor viele Rückblenden eingebaut hat, welche die Verhältnisse untereinander ein wenig aufklären.

Das Buch liest sich sehr schön und man könnte es sicher auch recht schnell lesen, aber würde ich dazuz raten dieses B uch etwas langsamer zu lesen jnd das gelesene etwas sacken zu lassen. es ist wie gesagt sehr bildreich und man sollte dieses Buch auf sich wirken lassen. es ist kein Buch zum schnellen dahin lesen finde.

Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen der in  eine bildreiche Fantasywelt eintauchen möchte.

 Amazonlink :

Herakes Macht von F.Wandemberg

Bewertung :

Dieses Buch erhält von mir 4 von 5 Sternen